Bruststraffung

Bruststraffung

Die am häufigsten vorkommenden Formen unschöner Brüste, die sehr erfolgreich operiert werden können, sind:

  1. Die erschlaffte kleine oder manchmal große Hängebrust, die oft kombiniert ist mit ungleicher Größe, bzw. asymmetrischem Bau.
  2. Die große oder übergroße fett- oder drüsenreiche Hängebrust.

Voller Wehmut trauern die Frauen der schönen Form ihres Busens nach und wünschen sich dringend eine Verschönerungskorrektur, zumal die Anwendung von hormonhaltigen Salben, Cremes, wie auch Gymnastik, völlig wirkungslos bleiben müssen. Sport kräftigt nur die Muskulatur, beeinflusst aber niemals die hormongesteuerten Milchdrüsen selbst und den zu großen schlaffen Hautmantel der Brüste. Die Verbesserung der Form aller Arten von unschönen Brüsten bleibt allein der Kosmetischen Chirurgie vorbehalten und ist nur durch eine operative Korrektur zu erreichen.

Sollten Sie Fragen haben, so rufen Sie uns bitte am besten unter den Nummern: 0160-96 77 57 43, 0162-75 22 185 oder  0172-38 38 084 an. Natürlich können Sie uns auch eine Email an BUMeyburg@aol.com & BUMeyburg@online.de (möglichst parallel an beide Adressen, da manchmal Mails nicht ankommen) senden.

Information über die Bruststraffung (Brusthebung)

Die Ursache für die Entstehung der genannten Brustformen

Schwangerschaften, hormonelle Wirkungen, Veranlagungen, weiche Haut, nachgiebiges Bindegewebe, Gewichtsabnahme, der ganz normale biologische Alterungsprozess und verschiedene andere Faktoren tragen dazu bei, dass die Brüste unansehnlicher werden. Sehr hängende Brüste treten vor allem in Lebensabschnitten der Frau auf, die durch eine hormonelle Umstellung geprägt sind, wie z.b. in der Pubertät und in der nachpubertären Zeit, nach der Schwangerschaft und im Klimakterium.

Top

Kennzeichen

Bruststraffung-Berlin

Das wesentliche Merkmal der erschlafften, wie auch der zu großen Hängebrust ist die tiefsitzende Brustwarze und ihre große Entfernung vom oberen Brustansatz. Oft zeigt die überdehnte Haut eine feine Fältelung oder Dehnungsnarben (Stria).

Top

Das Operationsverfahren der Bruststraffung

Die Operationstechniken zur Hebung erschlaffter und zur Verkleinerung zu großer Brüste haben sich im Laufe der Entwicklung der Kosmetischen (Ästhetischen) Chirurgie mehrfach geändert und wurden immer mehr perfektioniert. Die Techniken sind auch heute noch von Klinik zu Klinik unterschiedlich. In unserer Klinik werden Bruststraffungen nach dem neuesten Stand der Technik ausgeführt.

Es gibt keine Methode, bei der keine Narben entstehen. Die Schnitte verlaufen kreisrund am Rande des Brustwarzenhofes, vom untersten Punkt aus senkrecht nach unten und dann horizontal in der unteren Brustfalte.

Operationsmethoden, bei denen versucht wird, weniger lange Nähte zu verursachen, führen zu einer weniger schönen Form der Brust.

Die Milchdrüsen mit ihren in der Brustwarze ausmündenden Milchgängen bleiben bei der reinen Straffung praktisch unversehrt. Der Drüsenkörper wird vorsichtig von der Unterlage, der Muskelfascie abgelöst und höher nach oben verlagert. Da die Brustdrüse und die Milchgänge nicht verletzt werden, d.h., die Einheit von Brustdrüse und Brustwarze erhalten wird, bleibt die Stillfähigkeit erhalten.

Eine Reihe von Frauen mit schlaffem und scheinbar zu kleinem Busen wünschen sich oft eine größere Brust. Erstaunt und hocherfreut stellen sie nach der Bruststraffung fest, wie groß die gestraffte Brust durch die Anhebung des eigenen vorhandenen Drüsengewebes aussieht. Sollte dennoch der Wunsch nach einer Brustvergrößerung mit einem Implantat bestehen, empfehlen wir oft, eine solche Augmentationsmammaplastik (Vergrößerungsoperation) zu einem späteren Zeitpunkt vornehmen zu lassen. Es ist jedoch möglich, Bruststraffung und Brustvergrößerung in einer Operation vorzunehmen.

Die Befürchtung, dass durch diese teilweise Entfernung von Hautteilen das Risiko der Entwicklung von Krebs zunimmt oder gefördert wird, ist unbegründet. Gewisse Verhärtungen sind durch Narbenbildung bedingt und vorübergehender Natur. Regelmäßigen Kontrollen zur Krebsvorsorge sollte sich aber dennoch jede Patientin unterziehen.

Top

Erfolgsaussichten für eine Bruststraffung

Das Resultat kann als Dauerergebnis gewertet werden, da durch die Straffung der Hautüberschuss beseitigt wird. Eine neuerliche Überdehnung der Haut wäre eventuell durch starkes Wachstum der Brustdrüsen infolge Schwangerschaften und bei sehr großen allgemeinen Gewichtsschwankungen möglich.

Voraussetzung für ein gutes Gelingen ist natürlich die Qualifikation und Erfahrung des Operateurs. Er sollte ein Experte auf diesem Gebiet sein, eine gute Operationsmethode anwenden, über Geschick, Erfahrung, Akkuratesse und künstlerische Begabung verfügen und sich außerdem genügend Zeit für die Operation nehmen. Chefarzt Dr. Meyburg bietet Bruststraffungen an und kann mit seinen vielen praktischen Erfahrungen auf diesem Gebiet sehr gute Ergebnisse erzielen.

Top

Behandlungsablauf einer Bruststraffung

Ihre Beratung zur Bruststraffung

Die persönliche Beratung durch den Chefarzt Dr. Meyburg ist Voraussetzung für Ihre Entscheidung und für die Durchführung der Behandlung. Sie erhalten in unserer Klinik eine umfassende Beratung über die allgemeine Betreuung vor, während und nach der Operation, über potentielle Komplikationen und Risiken. Selbstverständlich beantworten wir Ihre persönlichen Fragen. Sie erfahren, welches Ergebnis Sie realistisch erwarten dürfen, auch im Hinblick auf Ihren Haut- und Bindegewebszustand. Wir erstellen Ihnen ein konkretes Behandlungskonzept und einen verbindlichen Kostenvoranschlag.

Die Beratungsgespräche finden ausschließlich in unseren Beratungsräumen der Klinik, Wangenheimstraße 48 in 14193 Berlin statt. Diese liegt sehr zentral, nur zehn Gehminuten vom Kurfürstendamm entfernt und ist leicht über die S-Bahn Ring, S Station: Halensee (Kurfürstendamm) erreichbar.

Klinik für Kosmetische Chirurgie Dr. Meyburg
Wangenheimstrasse 48
in 14193 Berlin (Wilmersdorf)

Bitte planen Sie für den Besuch in den Beratungsräumen genügend Zeit ein, da die Beratungsgespräche individuell lang ausfallen. Ein klinikeigener Parkplatz steht Ihnen zur Verfügung. Eine Beratung per E-Mail ist erfahrungsgemäß relativ umständlich und weniger effektiv. In einem Telefonat lässt sich alles leichter und schneller klären und Ihre Fragen können präziser beantwortet werden.

Sollte es Ihnen jedoch nicht möglich sein, uns anzurufen, so können Sie uns auch eine E-Mail an die Adresse: BUMeyburg@aol.com schicken.

Top

Vorbereitung und Durchführung der Bruststraffung

Zur Vorbereitung bedarf es einer vertrauensvollen persönlichen Aussprache mit dem Operateur, einer Untersuchung und einer medizinisch aufklärenden Beratung. Dabei werden alle Details und individuellen Besonderheiten, spezielle Fragen und Wünsche der Patientinnen, sowie die eventuellen Komplikationen und Risiken der Operation erörtert.

Vor dem vereinbarten Operationstermin wird eine gründliche Untersuchung durch den Facharzt für Anästhesie (Narkose) vorgenommen, wobei aus der Armvene eine kleine Menge Blut für die routinemäßige Laboruntersuchung entnommen wird. Von den Ergebnissen wird die Art der Narkose abhängig gemacht, die für die Patientin am schonendsten ist.

Für die Bruststraffung ist eine schriftliche Einwilligung der Patientin erforderlich. Für die Narkose müssen die Patientinnen ebenfalls schriftlich ihr Einverständnis erklären. Vor und nach der Bruststraffung findet eine fotografische Dokumentation statt. Die Bilder gehören wie alle anderen Unterlagen zur Patientenkartei und unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht.

Sehr wichtig für die Erzielung eines guten Resultates sind die vorherige Festlegung der Schnittführung und das Anzeichnen der neuen Lage der Brustwarzen. An der stehenden Patientin werden an der Brusthaut nach genauen Abmessungen die späteren Hautschnitte nach Art einer Schablone vorgezeichnet. Zur Vorbeugung gegen Thrombosen und Embolien lassen wir die Patienten u.a. zwei Wochen lang Antithrombosestrümpfe tragen. Die Patienten werden aufgefordert, am Operationstag nach der Bruststraffung aufzustehen und herumzulaufen, vom nächsten Tag an sollen sie sich möglichst viel bewegen.

Bei der klassischen Operationsmethode resultiert eine Narbe um den Brustwarzenhof, von dort senkrecht nach unten, sowie eine mehr oder weniger kurze Narbe in der Brustumschlagfalte. Nach Entfernung des überschüssigen Gewebes wird aus dem verbleibenden Brustdrüsengewebe eine neue, straffe Brust geformt. Bleibt die gehobene Brustwarze mit den Brustdrüsen in Verbindung, ist grundsätzlich die Stillfähigkeit der Brust auch nach der Operation gegeben. Bei einer übergroßen Brust (Gigantomastie) muss die Brustwarze auf die neu geformte Brust transplantiert werden. In diesem Fall geht die Stillfähigkeit verloren.

Gibt es Alternativen?

Ein Haut- und Gewebsüberschuss kann in der Regel nur durch die Entfernung von Haut und Gewebe korrigiert werden. In extrem seltenen Fällen kann eine Brust nur durch eine Liposuktion ohne zusätzliche Hautentfernung verkleinert werden. Dies ist nur möglich, wenn es sich um eine Brust handelt, die vorwiegend aus Fettgewebe (und nicht aus Drüsengewebe) besteht, und wenn die Haut sehr elastisch ist.

Top

Schmerzbetäubung bei einer Bruststraffung

Fast immer wird die Bruststraffung in einer schonenden Allgemeinnarkose ausgeführt. Sie schaltet das Bewusstsein und das Schmerzempfinden im ganzen Körper aus. Mehrere eigene Fachärzte für Anästhesie (Narkosefachärzte) sind ständig an unserer Klinik tätig. Sie sind hochqualifiziert und sehr erfahren. Durch den Einsatz modernster TÜV-geprüfter Narkosegeräte und automatisch arbeitender Überwachungsgeräte wird ihre verantwortungsvolle Arbeit erleichtert und ergänzt. Durch enorme Weiterentwicklungen in der Medizin und Pharmakologie sind die heutigen Narkoseverfahren gegenüber früher sehr schonend und risikoarm geworden.
Entsprechend den Voruntersuchungsbefunden schlagen die Narkoseärzte der Patientin das Schmerzbetäubungsverfahren vor, welches sich für die geplante Bruststraffung am besten eignet und ihn am wenigsten belastet. Wünsche der Patienten werden selbstverständlich berücksichtigt.

Nur in wenigen Fällen, meistens auf besonderen Wunsch des Patienten oder wenn der Gesundheitszustand eine Narkose nicht zulässt, führen wir auch in örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie) eine Bruststraffung durch. Bei diesem Verfahren wird das Schmerzempfinden nur im Operationsbereich mit Hilfe von Injektionen einer Betäubungsmittelflüssigkeit beseitigt.

Top

Umfang und Dauer der Bruststraffung

Der Umfang der Operation ist bedingt durch die Genauigkeit und Sorgfalt, die angewandt werden müssen, um beide Brüste gleich zu gestalten und keine Asymmetrien entstehen zu lassen. Entsprechend lange Operationszeiten müssen deshalb anberaumt werden. Je nach Ausgangsform der Brüste sind ca. drei bis vier Stunden erforderlich.

Top

Nachoperative Schmerzen bei einer Bruststraffung

Die Schmerzen nach dem Eingriff sind gering. Am ersten Tag werden sie als leichtes Brennen empfunden. Danach ist die Brust hauptsächlich bei Bewegungen empfindlich. Daher reichen einfache Schmerztabletten, soweit überhaupt erforderlich, aus.

Top

Fäden ziehen bei einer Brusthebung

Die Nahttechnik strebt zarte, möglichst unauffällige Narben an. Da die Wundränder durch versenkt fortlaufende Nähte (Intracutan-Nähte), nicht mehr wie früher mit Einzelnähten verschlossen werden, resultieren im Regelfall nur sehr schmale Narben. Da ganz überwiegend mit Nähmaterial genäht wird, welches der Körper allmählich auflöst, müssen, sofern überhaupt, einige wenige Fäden gezogen werden. Die Länge der Narbe in der unteren Brustumschlagfalte hängt von der ursprünglichen Größe und Form der Brust ab. Je kleiner die Hängebrust, desto kürzer fällt die Narbe aus.

Top

Klinikaufenthalt bei einer Bruststraffung

Ein kurzer Klinikaufenthalt ist empfehlenswert. In der Regel bleiben die Patientinnen nur einen Tag in unserer Spezialklinik. Die menschliche Natur braucht zur Heilung der Wunden und zur Bildung haltbarer Narben eine gewisse Zeit. Man sollte nicht nur an die äußerlich sichtbaren Hautwunden denken, sondern auch daran, dass die Brustdrüsenkörper vorsichtig von der Unterlage abgehoben und auf dem großen Brustmuskel weiter nach oben verlagert, also gehoben wurden, wo sie an der Muskelfascie mit Bindegewebe anwachsen müssen.

Top

Der Verband nach einer Bruststraffung

Die der neugeformten Brust wird durch einen sterilen Verband und später durch einen gutsitzenden BH gehalten. Dies ist von ganz großer Bedeutung, um eine ungestörte Verheilung des verlagerten Gewebes und seine Anheilung an der Muskelfascie in der neuen Position zu ermöglichen. Zu frühe, unkontrollierte oder stärkere Körperbewegungen und Erschütterungen verhindern dieses Anwachsen der hochgehobenen Brustdrüse.

Top

Mögliche Komplikationen bei einer Brusthebung (Bruststraffung)

Komplikationen sind bei keinem chirurgischen Eingriff auszuschließen. Eine Bruststraffung ist ein chirurgischer Eingriff und dadurch mit allgemeinen Allgemeinrisiken behaftet. Wir bemühen uns jedoch, das Risiko so gering wie möglich zu halten. Deshalb sind Voruntersuchungen der Patientinnen erforderlich, wie sie bereits im Abschnitt „Vorbereitung“ erwähnt wurden.

Den Erfolg seiner Behandlung und ihre absolute Risikofreiheit kann kein Arzt garantieren. Die allgemeinen Risiken operativer Eingriffe wie Thrombosen und Embolien sind dank der Fortschritte der Medizin gering geworden. Zur Vorbeugung gegen Thrombosen und Embolien lässt Herr Dr. Meyburg die Patienten u.a. 14 Tage lang Antithrombosestrümpfe tragen.

Frühes Aufstehen am Abend des Operationstages im Beisein der Schwester wird gefordert. Trotz gewissenhafter Blutstillung während der Operation kann sich auch nach deren Abschluss ein Gefäß öffnen und es kann sich dadurch ein Bluterguss (Hämatom) verschiedener Ausdehnung bilden. Er ist an einer gewissen bläulichen oder rötlichen Verfärbung der Haut zu erkennen. Meistens kann er der natürlichen Resorption (Abbau durch den Körper) überlassen werden. Kleine Blutergüsse stellen keine Komplikationen dar.

Trotz sehr sorgfältiger Blutstillung kann es im Operationsbereich zu einer sog. Nachblutung kommen. Derartige Nachblutungen sind jedoch sehr selten. Wundheilungsstörungen kann es manchmal in der dünnen Haut unterhalb der Brustwarzen, im Bereich der größten Spannung geben. Sie heilen innerhalb weniger Wochen ab. Durchblutungsstörungen der Brustwarzen sind bei Operationen von extrem großen Brustdrüsen möglich. Wundinfektionen, die zu Eiterungen und zu Gewebeverlust führen können, sind dank gewebeschonender und keimfreier Operationstechnik sehr selten geworden.

Top

Empfehlungen für Verhalten nach der Operation

Vor der Entlassung aus der Klinik erhalten die Patientinnen ein Merkblatt mit Verhaltensempfehlungen für die nachoperative Phase. Mit der gewissenhaften Beachtung unserer Empfehlungen für das Verhalten vor, bei und nach der Behandlung können Sie Ihre natürlichen Heilungskräfte unterstützen.
Spazieren gehen und leichte körperliche Arbeit ist gleich nach der Entlassung aus der Klinik erlaubt. Mit sportlichen Aktivitäten sollten die Patientinnen je nach Sportart erst nach einiger Zeit beginnen. Insbesondere Tennis, Reiten, Kegeln, Rudern, Ballspiele, Krafttraining, Aerobic u. a. Sportarten, mit denen starke Erschütterungen des Körpers einhergehen, sollten in der ersten Zeit nicht betrieben werden. Natürlich sind später alle Sportarten wieder möglich und die Patientinnen können wieder ihren bisherigen Lebensgewohnheiten nachgehen.
Die Benutzung des Solariums und der Sauna ist erst nach ca. acht Wochen zu empfehlen, wobei die frischen Narben noch abgedeckt werden sollten. Massagen mit einer Spezialcreme fördern das Geschmeidig- und Weichwerden der Narben. Dieses Einmassieren der Narbensalbe sollte unbedingt mit einem gewissen Druck mehrere Monate lang bis zum Unauffälligwerden der Narben durchgeführt werden. Wir empfehlen für längere Zeit eine spezielle Folie für täglich mindestens 12 Stunden auf die Narben zu kleben, um eine möglichst unauffällige Narbenbildung zu erzielen.

Warum Sie bei uns in guten Händen sind

Die Klinik für Kosmetische Chirurgie Dr. Meyburg in Berlin, deren Leitung Dr. med. Bernd-Ulrich Meyburg inne hat, ist eine der ältesten, größten und erfahrungsreichsten Spezialkliniken in Deutschland, in der traditionsgemäß ausschließlich Ästhetisch-Plastische Operationen durchgeführt werden. Sie gehört zu dem begehrten Kreis der zertifizierten Kliniken nach dem international anerkannten Standard DIN EN ISO 9001.

Die Voraussetzung und Chance für ein gutes kosmetisches Ergebnis ist die Ausführung der Operation durch einen erfahrenen Operateur auf diesem Spezialgebiet und die Anwendung bester Operationsmethoden. Gewähr für ein gutes Gelingen können nur große Geschicklichkeit, Feingefühl, Erfahrung und zartes, vorsichtiges Vorgehen des Operateurs bieten, sowie auch eine gute Pflege, Nachsorge und vorsichtiges Verhalten des Patienten in der Zeit nach der Operation. Dies kann nur ein Arzt leisten, der seit langer Zeit und regelmäßig solche Operationen durchführt.

Chefarzt Dr. Meyburg führt alle Operationen  und Korrekturen persönlich in seiner Klinik durch.

Wir garantieren Ihnen, dass diese Operationen auf keinen Fall durch einen Assistenten, oder sonstigen Arzt in Weiterbildung ausgeführt werden. Es werden auch keine klinikfremden (externen) Ärzte eingesetzt.

Die gesamte Betreuung und Behandlung in der nachoperativen Phase liegt in den Händen des Chefarzt Dr. Meyburg selbst, so dass seine Erfahrungen aus den Heilungsverläufen und die daraus resultierenden Erkenntnisse von großem Nutzen sind. Gewebeschonende Operationstechnik und Vermeidung sichtbarer Hautnarben im Brustbereich sind ihm sehr wichtig.

Nicht die Abläufe der Klinik, sondern der Patient steht im Mittelpunkt.

Top

Die Kosten und Finanzierung einer Bruststraffung

Unsere Spezialklink in Berlin, die sich seit 45 Jahren bewährt hat und weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt ist, bietet Ihnen bei höchster Qualität keinesfalls überhöhte Preise. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Ihnen die genauen Kosten erst nach einer persönlichen Vorstellung und Inaugenscheinnahme nennen können. Die Gesamtkosten hängen vom Umfang und der Methode des Eingriffs, seiner voraussichtlichen Dauer, sowie der Unterbringung während des kurzen Klinikaufenthaltes (Ein-Bett- oder Zwei-Bett-Zimmer) ab.

Die Kosten betragen je nach Aufwand und Unterbringung während des kurzen Klinikaufenthaltes (Ein-Bett- oder Zwei-Bett-Zimmer) ca. 6.000 bis 7.000 €. Die Preise sind als Endpreise zu verstehen, die die Voruntersuchung, das Narkosearzthonorar, die Narkosekosten, die Operation, den Klinikaufenthalt und die ambulante Nachbehandlung beinhalten. Diese Gesamtkosten werden vor der Bruststraffung (Brusthebung) vertraglich vereinbart.

Falls Sie Ihre Bruststraffung (Brusthebung) finanzieren lassen möchten, kann dies im Beratungsgespräch besprochen werden. Unter bestimmten Voraussetzungen können wir einen 10%-igen Rabatt gewähren. Es besteht ebenso die Möglichkeit, die Operation durch einen Ratenkredit zu finanzieren.

Top

Bewertungen über Chefarzt Dr. Meyburg

Viele Bewertungen finden Sie in diversen Foren sowie auf unserer Homepage auf der Seite Patientenstimmen.

Top

Kontaktformular

Ihr Name

Ihre E-Mail

Betreff

Ihre Nachricht

Kontaktieren Sie uns!

Füllen Sie das nebenstehende Kontaktformular aus, rufen Sie uns unter 0160 / 96 77 57 43 an oder schreiben Sie eine E-Mail an beide Adressen BUMeyburg@aol.com und BUMeyburg@online.de.

Wir unterstützen Sie gerne bei all Ihren Fragen.

Auf Diskretion legt Herr Dr. Meyburg großen Wert. Aus diesem Grund können Sie sich sicher sein, dass nur Er die ankommenden Nachrichten liest und selbständig beantwortet.

Ihr Dr. Meyburg Team