Nasen OP Sachsen-Anhalt

NASENKORREKTUR / NASEN-OP für Patienten aus Sachsen-Anhalt

(Nasenoperation, Septorhinoplastik)


Nasenkorrektur, Nasen-OP für Patienten aus Sachsen-Anhalt: Einführung

Hinweis: Nähere Informationen zu den Kosten einer Nasen-OP in Höhe von etwa 4.000,– Euro finden Sie am Ende der Seite.

Schönheitsfehler der Nase empfinden viele Menschen als sehr störend und als eine Verletzung ihres ästhetischen Gefühls. Unschön geformte oder zu den übrigen Proportionen des Gesichtes nicht passende Nasen werden von den Betroffenen als Ärgernis empfunden.

Die Fehler im Aussehen können durch eine kosmetisch-chirurgische Nasenkorrektur (Nasen Op, Rhinoplastik) sehr wirkungsvoll beseitigt werden. Deshalb ist die Verbesserung der Nasenform eine Verschönerungskorrektur, die sehr oft gewünscht wird. Nicht nur zu große oder zu kleine, zu lange oder zu plumpe Nasen, sondern auch alle Variationsformen, die dazwischen liegen, lassen sich durch korrektive Maßnahmen mit Hilfe bewährter Spezialmethoden verschönern und verfeinern. Es ist möglich, fast alle angeborenen oder erworbenen Schönheitsfehler der Nase zu beseitigen oder eine wesentliche Verbesserung zu bewirken.

Eine kunstgerecht, nach modernen Operationstechniken ausgeführte Nasenkorrektur (Nasen Op) führt zu einem verbesserten und guten Aussehen. Sie verfeinert das Gesicht und lässt es jünger erscheinen. Es sollen ganz individuell die Unschönheiten der Nase beseitigt und die Proportionen dem Gesichtsschnitt harmonisch angepasst werden.

Die Charakteristik des Gesichts soll durch die Nasen Op nicht verändert werden. Sie soll auch nach der Beseitigung größerer Schönheitsfehler immer erhalten bleiben.

Das Resultat der Nasen Operation kann als Dauerergebnis gewertet werden, da zu große Knochenteilchen und sperrige, unförmige oder zu dicke Spitzenknorpel teilweise entfernt werden. Sie wachsen keinesfalls nach.

Voraussetzung für ein gutes Gelingen einer Nasenkorrektur (Nasen Op) ist die Qualifikation und die Erfahrung des Operateurs. Er sollte ein Experte auf dem Gebiet der kosmetischen Operationen sein und über Geschick, Akkuratesse und Erfahrung verfügen. Der Eingriff verlangt vom Arzt nicht nur technisches Können, sondern auch bildhauerisches Formgefühl und künstlerische Begabung.

Da Chefarzt Dr. Meyburg sehr gewebeschonend operiert, haben die Patienten fast keine spontanen Schmerzen nach der Nasenkorrektur.

Eine Nasen-Rachen-Tamponade wird in unserer Klinik nicht angewandt. Diese Nasen-Rachen-Tamponaden werden von den Patienten als sehr unangenehm und schmerzhaft empfunden, sie werden aber von vielen anderen Ärzten nach Nasenoperationen (Nasenkorrekturen) eingelegt.

Die Beschwerden beschränken sich auf die ersten Tage, an denen eventuell leichte Kopfschmerzen auftreten können. Die Nasenatmung ist durch die Anschwellung der Nasenschleimhäute vorübergehend vermindert.

Top


Funktionelle Nasenkorrektur (Nasen Op)

Bei vielen Patienten besteht nicht nur die Notwendigkeit, das Äußere der Nase zu verschönern, sondern auch die Funktion der Nasenatmung zu verbessern. Diese kann z.B. durch einen Schiefstand der Nase, durch eine schiefe bzw. verbogene Nasenscheidewand oder durch vergrößerte Nasenmuscheln verschlechtert sein. In diesen Fällen ist eine gleichzeitige funktionelle Nasenkorrektur im Naseninneren zur Verbesserung der Nasenatmung in unserer Klinik angezeigt, zusammen mit der äusseren Verbesserung der Nasenform. Man spricht in diesen Fällen medizinisch gesehen von einer sogenannten funktionellen Septorhinoplastik. Dieser Eingriff erfordert eine profunde Ausbildung und Erfahrung in der HNO-Chirurgie, die bei Herrn Dr. Meyburg gegeben ist. Eine derartige funktionelle Nasenkorrektur kann keinesfalls von einem Arzt durchgeführt werden, der keine Ausbildung oder Erfahrung für eine solche Korrektur vorzuweisen hat.

Top


Beratung zur Nasenkorrektur (Nasen Op) für Patienten aus Sachsen-Anhalt

Die persönliche Beratung ist Voraussetzung für Ihre Entscheidung zur Nasenkorrektur und für die Durchführung der Behandlung.

Sie erhalten in unserer Klinik eine umfassende Beratung über die Behandlungsmethode, die allgemeine Betreuung vor, während und nach der Nasen Operation, über potentielle Komplikationen und Risiken. Selbstverständlich beantworten wir Ihre persönlichen Fragen zur Rhinoplastik (Nasenkorrektur).

Wir besprechen mit Ihnen anhand Ihres Ausgangsbefundes, wie Ihre Nase korrigiert werden könnte. Sie erfahren, welches Ergebnis Sie realistisch erwarten dürfen – auch im Hinblick auf Ihren Haut- und Bindegewebszustand.

Wir erstellen Ihnen ein konkretes Behandlungskonzept und einen verbindlichen Kostenvoranschlag.

Sollten Sie Interesse an einer Behandlung haben, so erbitten wir Ihren Anruf unter der

Tel.-Nr. (030) 893 881-0.

Die Beratungsgespräche finden in Klinik statt.

Das ärztliche Beratungsgespräch ist unverbindlich.

Bitte planen Sie für die Beratung genügend Zeit ein, da die Beratungsgespräche individuell verschieden lang ausfallen.

Alle medizinischen Verrichtungen und Eingriffe werden in unserer

Klinik für kosmetische Chirurgie Dr. Meyburg
Wangenheimstraße 32
14193 Berlin (Wilmersdorf)

durchgeführt. Die Klinik liegt sehr zentral, nur zehn Gehminuten vom Kurfürstendamm entfernt, und ist leicht erreichbar. (siehe Anfahrt) . Sie befindet sich etwas außerhalb der „Grünen Parkzone“ von Berlin, die am S-Bahn-Ring beginnt. Es fallen somit keine Gebühren bei der Anfahrt an. Auf dem Klinikgelände befindet sich ein ausreichend großer Parkplatz für Patienten und Besucher.

In der Klinik findet vor jeder Nasen Op findet ein weiteres, ausführliches Beratungsgespräch und Aufklärungsgespräch statt, in dem über alle Details der gewünschten Korrektur ausführlich gesprochen wird. Bei dieser Gelegenheit erfolgt auch die Voruntersuchung mit Blutabnahme, evtl. EKG, Untersuchung und Beratung durch den Narkosearzt usw.

Eine Beratung per E-Mail ist erfahrungsgemäß umständlicher und weniger effektiv, da vor der Beantwortung Ihrer Fragen zunächst meist erst diverse Vorinformationen unsererseits eingeholt werden müssen. In einem Telefonat lässt sich dies alles viel leichter und schneller klären und Ihre Fragen können dann viel präziser beantwortet werden.

Sollte es Ihnen jedoch nicht möglich sein, uns anzurufen, so können Sie uns natürlich auch eine E-Mail an die Adresse:


BUMeyburg@aol.com

schicken. Wenn Sie uns Ihre Telefonnummer(n) mitteilen, unter der (denen) Sie erreichbar sind – möglichst auch mit den entsprechenden Tageszeiten – so rufen wir Sie gerne an, um Ihre Fragen soweit als möglich telefonisch zu klären, ansonsten werden wir Ihre Fragen per E-Mail beantworten.

Ein weiteres Gespräch mit Chefarzt Dr. Meyburg findet direkt vor der Operation statt. Bei dieser Gelegenheit werden von ihm auch Fotos aufgenommen.

Top


Warum Sie als Patienten aus Sachsen-Anhalt bei uns in guten Händen sind

Die Nasenkorrektur (Nasen Op) bildet einen der wichtigsten Schwerpunkte unserer Kliniktätigkeit. Der verantwortliche Operateur, Chefarzt Dr. Meyburg, hat sich auf Nasenkorekturen (Rhinoplastiken) spezialisiert. Er hat nicht nur eine abgeschlossene HNO-chirurgische Facharztweiterbildung, sondern wurde auch von Prof. Dr. Claus Walter, dem damaligen „Papst“ der Nasen- und Gesichtschirurgie, in seiner Spezialabteilung für Plastische Chirurgie viele Jahre ausgebildet. Dr. Meyburg erwarb sich auch vielfache Kenntnisse durch Tätigkeit in ausländischen Fachkliniken, besonders in Frankreich, den USA und Brasilien.

Dr. Meyburg übernahm Anfang 1984 die von seinem Vater vor ca. 50 Jahren gegründete Klinik in eigene Verantwortung. Wärend seiner eigenen über 25-jährigen Tätigkeit hat er mehr als 2000 Nasenkorrekturen (Nasenoperationen) durchgeführt und verfügt deshalb über große technische Fertigkeiten und langjährige Erfahrungen.

Chefarzt Dr. Meyburg führt alle Nasenoperationen persönlich in seiner Klinik durch.

Wir garantieren Ihnen, dass die Nasen Op auf keinen Fall durch einen Assistenten, oder sonstigen Arzt in der Weiterbildung ausgeführt werden, im Gegensatz zur sonst üblichen Praxis in Klinikabteilungen für plastische Chirurgie an Krankenhäusern.

Es werden auch keine Ärzte von außerhalb engagiert, wie es in manchen Instituten vorkommt.

Nasenkorrekturen (Nasenoperationen) werden – entgegen landläufiger Meinung – nicht bei der Weiterbildung zum Plastischen Chirurgen erlernt, wie man in der Weiterbildungsordnung der einzelnen Landesärztekammern nachlesen kann.

Es gibt daher nicht wenige Fachärzte für Plastische Chirurgie, die vielleicht noch nie eine Nasenkorrektur (Nasen Op) durchgeführt haben. Viele Operateure bieten die Nasenoperation zwar an, führen sie aber nur gelegentlich durch. Jeder Patient ist gut beraten, sich an einen Operateur zu wenden, der mindestens bereits mehrere hundert Nasenoperationen durchgeführt hat, besser über tausend. Die Erfahrung spielt gerade bei Nasenkorrekturen eine besonders große Rolle.

Die Kosmetisch-Ästhetische Chirurgie ist ein Spezialbereich der Plastischen Chirurgie. Das Fachgebiet der Plastische Chirurgie ist unterteilt in verschiedene Teilbereiche, wie zum Beispiel Handchirurgie, Verbrennungschirurgie, Unfallchirurgie, Wiederherstellungchirurgie usw. Deswegen sind nicht alle Plastischen Chirurgen auch Spezialisten für Ästhetische (Kosmetische) Chirurgie.

Die Erfahrungen des Operateurs entscheiden neben den angewandten Technik über ein gutes Ergebnis. Jede Korrektur erfordert große medizinisch-handwerkliche Fähigkeiten, sie muß präzise, mit Feingefühl, Ausdauer und Erfahrungen ausgeführt werden.

Auch die gesamte Betreuung und Behandlung in der nachoperativen Phase liegt in den Händen des Chefarzt Dr. Meyburg selbst, so dass seine Erfahrungen aus den Heilungsverläufen für ihn und die Patienten von großen Nutzen sind.

Top


Vorher-Nachher-Bilder

Es ist sehr verständlich, dass Sie sich über die Ergebnisse Ihres Operateurs informieren möchten. Leider hat der Gesetzgeber zum 01.04.2006 die Gesetzeslage geändert. Nach den neuen Bestimmungen des deutschen Heilmittelwerbegesetzes dürfen keine Vorher-Nachher-Bilder von Kosmetischen Operationen mehr gezeigt werden. Dies war bisher auch bei anderen Operationen schon nicht erlaubt. Diese Einschränkung gilt ausschließlich für die Webseiten deutscher Kliniken und Arztpraxen. Unsere Webseite enthält daher seit dem 31.03.2006 keine derartigen Fotos mehr.

Top


Der richtige Zeitpunkt für eine Nasenkorrektur (Nasen Op)

Nasenkorrekturen sind bei Erwachsenen an kein Lebensalter gebunden. Es sollte nicht vor dem 18. Lebensjahr operiert werden. Die Bevorzugung einer bestimmten Jahreszeit ist nicht notwendig.

Top


Die Vorbereitung zur Nasenkorrektur (Nasen Op)

Zur Vorbereitung der Korrektur bedarf es einer vertrauensvollen persönlichen Aussprache mit dem kosmetischen Operateur, einer Untersuchung und einer guten medizinisch aufklärenden Beratung. Dabei werden die Details, individuelle Besonderheiten und Möglichkeiten, die speziellen Fragen und Wünsche des Patienten besprochen, sowie die eventuellen Komplikationen und Risiken erörtert.

Für auswärtige Patienten, die sich für eine Nasenkorrektur interessieren, die aber aufgrund weiter Anreise zu einer vorherigen persönlichen Vorstellung keine Möglichkeit haben, erfolgt die individuelle Beratung nach dem Eintreffen in unserer Fachklinik. Sie können uns vorab gute Portraitfotos übersenden, die uns einen Eindruck Ihres Problems vermitteln.

Zu einem Gespräch über die vom Patienten gewünschte Art der Schmerzbetäubung, entweder Allgemeinnarkose oder örtliche Betäubung, wird einer unserer hochqualifizierten Fachärzte für Anästhesie hinzugezogen.

Für den chirurgischen Eingriff wie auch für die gewünschte Allgemeinnarkose ist eine schriftliche Einverständniserklärung des Patienten erforderlich, ebenso wie bei allen anderen medizinischen Eingriffen.

Vor und nach jeder Korrektur machen wir fotografische Aufnahmen. Die Bilder dienen der Dokumentation, gehören wie alle übrigen Unterlagen zur Patientenkartei und unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht. Auf Wunsch überreichen wir dem Patienten Abzüge.

Top


Operationsmethode bei der Nasen Operation (Nasenkorrektur)

Die Operationstechnik hat sich im Laufe der stürmischen Entwicklung der Plastischen Chirurgie mehrfach geändert. Sie wurde immer mehr perfektioniert, ist aber auch heute noch von Klinik zu Klinik unterschiedlich. In unserer Klinik werden Nasenoperationen nach dem neuesten Stand der heutigen Technik ausgeführt.

Die Haut der Nase bleibt völlig intakt. Es entstehen auf keinen Fall äußerlich sichtbare Hautnarben. Insofern ist dies eine ideale Operation. Die Haut ist so elastisch, dass sie sich in kürzester Zeit ohne jegliche Runzel- oder Faltenbildung dem neuen verkleinerten Nasengerüst anpasst.

Es wird bei uns nur die sogenannte „geschlossene“ Rhinoplastik durchgeführt, ohne äußere Schnitte und Narben. Die sogenannte „offene“ Rhinoplastik, bei der der Nasensteg durchtrennt wird, lehnen wir ab. Diese Technik, die eine sichtbare Narbe hinterlässt, wird jedoch mehr und mehr von jüngeren Ärzten vorgenommen.

Eine Verbesserung der Nasenform erreicht man durch Veränderung des dünnen Nasenknochens und vor allem des Knorpelgerüsts. Bei uns erfolgt der Eingriff stets vom Inneren der Nase, also von den Nasenlöchern aus (sog. „geschlossene“ Rhinoplastik). Dadurch entstehen keinerlei äusserlich sichtbare Narben. Unbedingt abzuraten ist von der sog. „offenen“ Rhinoplastik, bei der der Nasensteg durchtrennt wird, wodurch immer eine sichtbare Narbe entsteht.

Die Funktion der Nase (als Riechorgan, als Organ zur Reinigung, Anfeuchtung und Anwärmung der Atemluft) wird in keiner Weise beeinträchtigt. Die Riechzellen und Riechnerven, die das Geruchsorgan bilden, liegen gut geschützt und weit entfernt vom Operationsbereich an der Schädelbasis.

Eine verminderte Luftdurchgängigkeit ist nach der Nasenkorrektur vorübergehend durch die Anschwellung der Nasenschleimhäute im Bereich des Naseneingangs bedingt. Nach deren Abschwellen und dem Versiegen der Sekretion normalisiert sich die Nasenatmung wieder.

In den Fällen, in denen durch eine gekrümmte Nasenscheidewand (Nasen-Septum) die Nasenatmung behindert ist, wird die Beseitigung dieser Deformität durch Begradigung des Septums im Zuge der Verschönerungskorrektur vorgenommen. Die Nasenatmung kann auch durch zu große Nasenmuscheln behindert sein, die in diesen Fällen verkleinert werden.

Nasenspitzenkorrekturen werden ohne Korrektur des Knochens durchgeführt. Dabei wird durch Veränderung des Knorpelgerüsts die Nasenspitze neu geformt und modelliert. Die Nasenhaut bleibt ebenfalls völlig unversehrt. Sie passt sich schnell der neuen Spitzenform an und braucht nur durch einen Pflasterverband fixiert zu werden.

Nur sehr selten ist eine Verschmälerung der Nasenflügel notwendig. Die Nasenlöcher werden meistens durch die Korrektur der Nasenspitze etwas kleiner.

Top


Der Verband nach einer Nasenkorrektur (Nasen-Op)

Die neue Form der Nase wird äußerlich durch einen Nasengips mit Pflasterstreifen vierzehn Tage lang fixiert. Dieser Zeitraum ist von der menschlichen Natur vorgegeben und nicht willkürlich gewählt. Innerhalb dieser Zeit geht die Schwellung weitgehend zurück. Um Verklebungen und Verschorfung im Naseninneren durch Sekret bzw. Nasenschleim zu verhindern, werden die Nasenlöcher durch eine kleine Salbeneinlage zwei Tage lang offen gehalten. Der Nasenrachenraum wird nicht tamponiert!

Nach Abnahme des Gipsverbandes ist die Nase nicht blau oder rot verfärbt, sondern sieht bei den meisten Patienten schon weitgehend normal aus, bis auf eine geringe Schwellung der Nasenspitze wie bei einem Schnupfen oder einer Allergie.

Top


Die Betäubung während der Nasenoperation (Nasen-Op)

Der Patient hat die Wahl zwischen örtlicher Betäubung und Allgemeinnarkose. Die Narkose schaltet das Schmerzempfinden im ganzen Körper aus. Der Patient befindet sich vom Beginn der Narkose bis zu ihrem Ende in einem ruhigen, schlafähnlichen Zustand.

Wir empfehlen meistens, die Nasenkorrektur (Nasen-Op) in einer schonenden Allgemeinnarkose durchführen zu lassen, die auf den Gesundheitszustand des Patienten abgestimmt ist.

Entsprechend den Voruntersuchungsbefunden schlagen die Narkoseärzte dem Patienten das Schmerzbetäubungsverfahren vor, welches sich für den geplanten Eingriff am besten eignet und ihn am wenigsten belastet. Wünsche der Patienten werden selbstverständlich berücksichtigt.

Das Kernstück der Klinik, der Operationstrakt, ist mit modernsten medizinisch-technischen Geräten ausgestattet. Er wird auf höchstem Niveau gehalten und regelmäßig bzgl. anerkannter Qualitätsstandards geprüft..

Mehrere eigene Fachärzte für Anästhesie (Schmerzbetäubung) sind ständig an unserer Klinik tätig. Sie sind hochqualifiziert und sehr erfahren. Sie sind mit allen Methoden der allgemeinen und lokalen Schmerzbetäubung durch langjährige Tätigkeit vertraut. Sie führen sie in möglichst körperschonender Weise durch, um die Risiken für den Patienten so gering wie möglich zu halten. Durch den Einsatz modernster Narkosegeräte und automatisch arbeitender Überwachungsgeräte wird ihre verantwortungsvolle Arbeit erleichtert und ergänzt.

Bei Plastischen Operationen, die überwiegend an der Oberfläche des Körpers vorgenommen werden, sind viel geringere Dosierungen von Medikamenten und Inhalationsmitteln erforderlich als bei tiefen Narkosen, wie sie z.B. bei Operationen im Bauch- oder Brustinnenraum nötig sind.

Durch enorme Weiterentwicklungen in der Medizin und Pharmakologie sind die heutigen Narkoseverfahren gegenüber früher sehr schonend und risikoarm geworden. Bei der Herstellung und Anwendung moderner Medikamente und Atemgase für Inhalationsnarkosen hat es riesige Fortschritte gegeben.

Die Blutproben für die vorangehenden, wichtigen laborchemischen Untersuchungen, die über die Leber- und Nierenfunktion, über den Zustand des Herzens, des Kreislaufes, des Elektrolyt-Haushaltes und des Blutstatus Auskunft geben, werden von unserer Klinik an Vertrags-Speziallabors weitergeleitet und von diesen ausgewertet. Bei entsprechender Indikation wird bei den Patienten ein EKG in unserer Klinik angefertigt und von den Anästhesisten ausgewertet.

Nur in relativ wenigen Fällen, auf besonderen Wunsch des Patienten, führen wir Nasenkorrekturen auch in örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie) durch. Bei diesem Verfahren wird das Schmerzempfinden nur im Operationsbereich mit Hilfe von Injektionen einer Betäubungsmittelflüssigkeit beseitigt.

Während der gesamten Dauer des schlafähnlichen Zustandes bei der Narkose werden von den Ärzten sorgfältig alle wichtigen Körperfunktionen wie Atmung, Kreislauf- und Herztätigkeit lückenlos überwacht, unterstützt durch hochmoderne Monitore und Aufzeichnungsgeräte. Infusionen verschiedener Art sollen zur schnelleren und besseren Stabilisierung der Körperfunktionen beitragen. Diese Kontrollen dauern bis zum vollständigen Erwachen des Patienten. In der nachoperativen Phase erfolgt die Überwachung in der sogenannten Aufwachstation.

Top


Der Klinikaufenthalt nach einer Nasenoperation (Nasen Operation)

Der Klinikaufenthalt beträgt bei den am häufigsten vorgenommenen Nasenkorrekturen bei uns nur einige Stunden. Auswärtige Patienten bleiben bis zum nächsten Morgen.

Top


Nachoperative Beschwerden bei einer Nasen Operation

Nach der Nasenoperation haben die Patienten ganz überwiegend keine spontanen Schmerzen im Bereich der Nase. Manchmal verspürt der Patient für kurze Zeit ein leises Ziehen in den Oberkieferzähnen.

Durch die Nasenschleimhautschwellung ist die Nasenatmung vorübergehend behindert, daraus resultieren evtl. Mundtrockenheit und leichte Kopfschmerzen. Schmerzmittel verlangen Patienten nur sehr selten.

Die bei Nasenkorrekturen manchmal auftretenden Schwellungen und Blauverfärbungen der Augenlidpartien infolge von Blutergüssen klingen innerhalb von ein bis zwei Wochen ab. Sie sind individuell verschieden stark und sehr oft seitenverschieden ausgeprägt. Die Blutergüsse (Hämatome) erschrecken manchmal beim ersten Blick in den Spiegel. Genau wie blaue Flecken am Körper nach Stoß oder Schlag verschwinden sie nach kurzer Zeit. Sie stellen keine Komplikation dar. Die Nase selbst zeigt keine Verfärbungen durch Hämatome.

Nasenspitzenkorrekturen verursachen meist keine oder nur geringe Schwellungen der Augenlidpartien und nur selten Blutergüsse. Es treten dabei keine Schmerzen auf. Die Haut der Nase passt sich infolge ihrer Elastizität der neuen Nasenform an.

Dank unserer sehr gewebeschonenden OP- Methode ist es nicht erforderlich, eine Nasen-Rachen-Tamponade einlegen. Dagegen wird eine solche von vielen anderen Ärzten oft angewandt, was von den Patienten als sehr unangenehm empfunden wird.

Top


Kombination einer Nasenkorrektur mit anderen Plastischen Operationen

Eine Kombination mit anderen kosmetischen Korrekturen am Kopf und am übrigen Körper ist möglich. Oft durchgeführt wird z.B. während einer Operationssitzung zusätzlich eine Augenlidkorrektur, Ohrmuschelanlegung, Brustvergrößerung oder Fettabsaugung usw.

Top


Profilverbesserung durch Kombination der Nasenkorrektur (Nasen Op) mit einer Kinnkorrektur (siehe auch Kinnkorrekturen)

Bei Patienten, bei denen gleichzeitig ein fliehendes Kinn oder ein stark hervorspringendes Kinn das Profil ungünstig erscheinen lässt, führen wir eine Kinnplastik in Verbindung mit einer Nasenkorrektur (Nasen Op) während des gleichen Eingriffs durch und erreichen damit eine weitere Profilverbesserung.

Den Schnitt legt man bei der Kinnvergrößerung manchmal in die Mundschleimhaut der unteren Zahnreihe, von der aus das Implantat (Inlay) in einen präparierten Hohlraum über der Kinnspitze eingesetzt wird. Damit das Kinn-Inlay nicht verrutschen kann, wird es mit Nähten äußerlich und durch einen Pflasterverband fixiert. Aus dem gleichen Grund darf der Patient in den ersten Tagen nur weiche Nahrung zu sich nehmen, um starke Kaubewegungen zu vermeiden. Es entsteht bei dieser Art von Kinnkorrekturen keine äußerlich sichtbare Narbe. Eine Infektionsgefahr durch die immer vorhandenen zahlreichen Bakterien der Mundschleimhaut ist allerdings gegeben.

Deshalb empfehlen wir oft die Schnittführung in der unteren Kinnfalte, d.h. an der Unterseite des Kinns. Die Hautnarben werden so fein genäht und verheilen so gut, dass sie nach kurzer Zeit fast unsichtbar sind. Der Vorteil dieser zweiten Methode ist die geringere Infektionsgefahr. Dasselbe gilt für Kinnverkleinerungen.

Seit es Eigenfett-Transplantationen (Lipofilling) gibt, kann eine Kinnvergrößerung auch durch Einspritzen dieses Materials erreicht werden.

Top


Mögliche Komplikationen bei einer Nasen Op

Den Erfolg einer Behandlung und ihre absolute Risikofreiheit kann kein Arzt garantieren. Die allgemeinen Gefahren ärztlicher Eingriffe, wie Infektionen, Thrombosen (Bildung von Blutgerinnseln) und Embolien (Blutgefäßverschlüsse, z.B. durch verschleppte Gerinnsel), sind dank der Fortschritte der Medizin sehr selten geworden. In unserer Fachklinik lassen wir die Patienten gleich nach dem Wachwerden aufstehen und herumgehen. Ca. zwei Wochen lang sollen Antithrombosestrümpfe getragen werden.

Größere Nachblutungen kommen sehr selten vor. Kleinere Blutergüsse, besonders an Ober- und Unterlidern, bilden sich innerhalb von ein bis zwei Wochen zurück.

Durch die Einnahme von Aspirin und asperinhaltigen Kombinationspräparaten entsteht eine stark erhöhte Gefahr einer Nachblutung. Die Einnahme dieser Medikamente vor und nach der Operation ist daher unbedingt zu unterlassen. Es gibt genügend andere Schmerzmedikamente, die kein Aspirin enthalten.

Die Chance für ein gutes kosmetisches Ergebnis ist die Ausführung der Korrektur durch einen Experten auf diesem Spezialgebiet und die Anwendung bester Operationsmethoden mit einem submukösen Vorgehen. Da dabei keine Schleimhaut entfernt wird, ist die Gefahr von Vernarbungen, Verziehungen usw. sehr gering.

Top


Nasennachkorrekturen (Sekundäre Rhinoplastik, Septorhinoplastik)

Die Zahl von Patienten mit voroperierten Nasen mit einem unbefriedigenden Ergebnis, die in unsere Spezialklinik zur nachträglichen kosmetischen Verbesserung kommen, ist groß. Häufig wird die Erstoperation von Ärzten ausgeführt, die über ungenügende Erfahrung und Kenntnisse auf dem Spezialgebiet moderner Nasenoperations-Verfahren verfügen oder auch von Assistenzärzten an Lehrkrankenhäusern, die sich erst Routine erwerben müssen.

Chefarzt Dr. Meyburg ist häufig mit der Wiederherstellung deformierter Nasen befasst und unternimmt alle Anstrengungen für ein verbessertes Aussehen. Durch seine Kenntnisse und vielfältigen Erfahrungen auf diesem Spezialgebiet kann er fachgerechte und erfolgreiche Nasennachkorrekturen durchführen.

Eine eingehende Untersuchung ist unbedingt erforderlich, um festzustellen, welche der operativen Möglichkeiten in Frage kommen. Größere Nachkorrekturen sollten frühestens sechs Monate nach der letzten Operation erfolgen.

Top


Empfehlungen für das Verhalten nach der Nasen Operation

Mit einer gewissenhaften Beachtung unserer Empfehlungen für das Verhalten vor, während und nach der Behandlung können Sie Ihre natürlichen Heilungskräfte sehr unterstützen und sich damit selbst sehr helfen. Vor der Entlassung aus der Klinik erhält jeder Patient ein Merkblatt mit Verhaltensempfehlungen für die Zeit nach der Operation.

Sehr wichtig ist ein strikter Alkoholverzicht, auch von Bier und Sekt für ca. 3 Wochen nach der Korrektur und der Verzicht auf Schmerztabletten wie Aspirin und solche, die den Wirkstoff des Aspirin enthalten.

Nach der Gipsverbandabnahme sind die Patienten in der Regel wieder arbeitsfähig. Leichte Schwellungen sind dann noch an der Nase vorhanden und können noch einige Zeit andauern. Sie sind meistens nur für die Patienten selbst, nicht aber für Fremde erkennbar. Es handelt sich um eine vorübergehende Phase. Nach Abnahme des Nasengipses sollte in den ersten Wochen das dauernde Tragen einer Brille vermieden werden.

Die Patienten haben noch einige Zeit das Gefühl, als ob sich Schorf, wie bei einem Schnupfen, in den Nasenlöchern bilden würde. Bitte entfernen Sie vorsichtig diesen Schorf mit einem Wattestäbchen und wenden Sie eine Nasensalbe an, die wir Ihnen empfehlen.

Spazieren gehen ist gleich nach der Korrektur erlaubt. Alle Sportarten, die zu einem Stoß oder Schlag gegen die Nase führen können, sollten erst nach 8 Wochen wieder betrieben werden.

Die Benutzung der Sauna und des Solariums sowie Bestrahlung mit Rotlicht oder UV, sind ebenfalls erst nach 8 Wochen zu empfehlen.

Bei einem anschließenden Urlaubsaufenthalt in südlichen Ländern oder im Hochgebirge sollten Sie die Nasenhaut vor starker Sonnenbestrahlung durch einen breitkrempigen Hut und dem Auftragen einer Sonnenschutzcreme mit hohem Sonnenschutzfaktor schützen.


Kosten und Finanzierung einer Nasenkorrektur

Unsere Spezialklink in Berlin, die sich seit 50 Jahren bewährt hat und weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt ist, bietet Ihnen bei höchster Qualität keinesfalls überhöhte Preise.

Die Kosten einer Nasenkorrektur (Nasen-Op) einschließlich aller Nebenkosten (für Voruntersuchung, Narkose, Klinikaufenthalt und die Nachbehandlung) richten sich danach, was genau an der Nase zu korrigieren ist. Diese Kosten können wir Ihnen daher erst bei Ihrer persönlichen Vorstellung, beim unverbindlichen Beratungsgespräch, genau nennen.

Die Kosten für eine Nasenkorrektur (Nasen Op, Verkleinerung der Nase, d.h. Verschmälerung der Nasenspitze und des Nasenbeins, Kürzung der Nase und Profilkorrektur), einschließlich aller Nebenkosten, hängen u.a. vom Umfang des Eingriffs, der Art der Unterbringung (Ein-Bett- oder Zwei-Bett-Zimmer) usw. ab. Sie sollten mit etwa

4.000 ,– Euro

rechnen.

Unter bestimmten Voraussetzungen können wir einen 5%-igen Rabatt gewähren.

Eine Finanzierung ist in vielen Fällen möglich. Im persönlichen Beratungsgespräch können damit zusammenhängende Fragen geklärt werden.

Eine Nasenkorrektur (Nasen Op) verschönt und verfeinert nicht nur das Gesicht, es bewirkt auch in starkem Maße ein verjüngtes Aussehen. Der Erfolg hält ein Leben lang an.

Benötigen Sie weitere Informationen

… zur Klinik: hier klicken
… zur Beratung: hier klicken
… zum Chefarzt: hier klicken

Top