Fettabsaugen

Fettabsaugen

Die Fettabsaugung, auch als Liposuktion (Liposuction) bezeichnet, ist eine moderne sehr erfolgreiche Operationsmethode. Da das Ziel der Liposuktion eine Verschönerung der Körperkonturen ist, gebraucht man manchmal auch den Ausdruck „Bodysculpturing“. Sie wird zur Beseitigung von örtlich begrenzten Fettpolstern an verschiedenen Körperstellen eingesetzt, denen weder durch Diäten noch durch Sport beizukommen ist.
Sollten Sie Fragen haben, so rufen Sie uns bitte am besten unter den Nummern:  0162-75 22 185  (Frau Krause, Terminvergabe) oder  0172-38 38 084 (medizinische Fragen, Dr. Meyburg) an. Natürlich können Sie uns auch eine Email an BUMeyburg@aol.com & BUMeyburg@online.de (möglichst parallel an beide Adressen, da manchmal Mails nicht ankommen) senden.
Fettabsaugung-Dr-Meyburg-Berlin

Fachkenntnisse von Chefarzt Dr. Meyburg

Seit über 35 Jahren  führe ich  Liposuctionen bei sehr vielen Patienten mit gutem Erfolg durch. Sie gehört in unserer Spezialklinik zu den am häufigsten gewünschten Eingriffen. Für unzählig viele Menschen ist die Verlockung und der Wunsch, die das ästhetische Empfinden störenden Fettablagerungen schnell entfernen zu lassen, groß. Für viele übergewichtige Menschen hat die Vorstellung, sich das Fett absaugen zu lassen, einen großen Reiz. Anstatt sich mühsam mit Diäten das Fett wegzuhungern, geht man einfach zum Arzt und schon ist das Fett innerhalb weniger Stunden verschwunden.

Informationen zum Fettabsaugen

Wann ist das Fettabsaugen sinnvoll?

Fettabsaugen ist geeignet für Frauen und Männer, die unter einer lokalen Fettverteilungsstörung leiden. Örtlich begrenzte Fettpolster an verschiedenen Körperstellen bei sonst oft gut proportionierter oder sogar schlanker Figur widerstehen hartnäckig allen Versuchen, durch Hungern, Diät, Sport und anderen, äußerlich zur Anwendung kommenden Hilfsmitteln beizukommen. Da diese örtlichen Fettansammlungen fast unabhängig von der Nahrungszufuhr und der körperlichen Bewegung sind, müssen diese Versuche fehlschlagen. Sie scheinen bei Gewichtsabnahme noch betonter hervorzutreten. Die Veranlagung zu diesen örtlich begrenzten Fettdepots ist genetisch bedingt und geschlechtsspezifisch. Da die Fettzellen durch Liposuction entfernt werden und somit im Körper nicht mehr vorhanden sind, können sich in den behandelten Arealen keine neuen Polster mehr bilden.
Die Fettabsaugung ist kein Verfahren zur allgemeinen Gewichtsreduktion! Der Gewichtsverlust ist nur so groß wie das Gewicht der abgesaugten Fettmenge. Doch oft motiviert der gut sichtbare Erfolg zu weiterer Gewichtsabnahme.

Wo kann Fett abgesaugt werden?

Fettabsaugungen sind grundsätzlich überall da möglich, wo übermäßige Fettansammlungen unerwünscht sind: Die Erfolgsaussichten sind von verschiedenen Faktoren und der individuellen Beschaffenheit des Gewebes des betreffenden Patienten abhängig und müssen individuell vom Arzt beurteilt werden. Viele Frauen z.B., die sonst eine völlig normale, manchmal sogar schlanke Figur besitzen, klagen über Fettpolster an Bauch, Hüften oder Oberschenkeln.

Bei Frauen finden sich die Problemzonen hauptsächlich an folgenden Stellen:

  1. An der Außenseite der Oberschenkel, das so genannte „Reithosenfett“, das besonders beim Stehen und Gehen sichtbar ist.
  2. Im Bereich des Beckenkammes am Übergang zur Taille, die die Hüften oft unnötig breit erscheinen lassen.
  3. An der Innenseite der Oberschenkel und an der Hinterseite der Oberschenkel unterhalb der Gesäßfalte als Wulst.
  4. Fettansatz am Unter- und Oberbauch
  5. An der Innenseite der Knie, durch die oft schlanke Beine unnötig plump aussehen können
  6. Hängende Fettpolster am Rücken
  7. An Oberarmen, Waden, Fesseln, Nacken usw.
  8. Doppelkinn, Wangen usw.

 

Bei Männern befinden sich die Fettdepots hauptsächlich an folgenden Stellen:

  1. An der vorderen Bauchwand
  2. An den Lenden und über dem Hüftkamm. Betroffen sind oft sportlich sehr aktive Männer, die sich trotz ständiger und intensiver Sportausübung über die so genannten „Rettungsringe“ ärgern.
  3. An der Brust als Gynäkomastie, fast weiblich ausgebildete Brüste bei Männern.

Dies sind die Bereiche, in denen die Fettabsaugung hauptsächlich zur Anwendung kommt.

Top

Erfolgsaussichten des Fettabsaugens (Liposuktion)

Der Erfolg ist meist von Dauer. Einmal operativ entferntes Fettgewebe (= entfernte Fettzellen) wächst nicht an gleicher Stelle nach. Die weg gesaugten Fettzellen können sich nicht vermehren und können auch nicht erneut Fett einlagern, weil sie im Körper nicht mehr vorhanden sind. Die vielfach gehörte Legende, dass die „Fettzellen wandern“ und sich dafür an anderer Stelle ansetzen, ist falsch. Allerdings kann man nach einer Fettabsaugung insgesamt wieder zunehmen, wenn man sich nicht richtig ernährt, zu wenig Bewegung hat usw.

Sehr wichtig für den dauerhaften und guten Erfolg ist die Nachbehandlung, die hauptsächlich darin besteht, dass die Patienten mehrere Wochen lang eng anliegende und gut angepasste Mieder tragen, um die Haut an die muskuläre Unterlage anzudrücken, dadurch ihr Anwachsen zu fördern und Unebenheiten zu vermeiden.

Top

Hinweis zur ”Fett-Weg-Spritze”

Seit einiger Zeit führen wir in unserer Klinik zusätzlich die Injektions-Lipolyse (so genannte Fett-Weg-Spritze) im Rahmen der Patientenbeobachtung des „Netzwerk Lipolyse“ durch. Wir machen Sie an dieser Stelle darauf aufmerksam, dass dieses Verfahren nur für sehr kleine Problemzonen geeignet ist und in keinem Fall eine Fettabsaugung ersetzen kann.

Top

Unsere Operationsmethode der Fettabsaugung – die Vibrationstechnik

Durch die Entwicklung immer besserer und sicherer arbeitender Absauggeräte durch renommierte Herstellerfirmen sind den Ärzten Werkzeuge in die Hand gegeben, mit deren Handhabung die Fettabsaugung in heutiger Zeit besonders gewebeschonend und sanft durchgeführt werden kann. Mit der Entwicklung der Vibrationskanülen ist die modernste Technik des Fettabsaugens gelungen, die wir seit dem sehr erfolgreich einsetzen. Bei dieser Technik werden die Absaugkanülen an einem Handstück mit integriertem Hubantrieb und Absaugung befestigt. Der Antrieb erfolgt elektrisch. Der Operateur kann die Kanüle ganz langsam und leicht im Fettgewebe bewegen und dieses Stück für Stück absaugen.

Die Synchronisation der axialen Bewegungen mit den Rotationsschwingungen (Amplitude) zerstört schonend und effektiv die Fettzellen bei gleichzeitiger Emulsifikation des Fettes. Das emulgierte Fett wird direkt über den Schlauchanschluss am Handstück abgesaugt. Ein großer Vorteil besteht in der Möglichkeit des genauen Absaugens, wobei auch Kanülen mit extrem dünnem Durchmesser eingesetzt werden können. Es besteht nicht die Gefahr, dass diese aus dem Fettgewebe heraus in tiefere Körperschichten eindringen und unbeabsichtigte Verletzungen bewirken.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass keinerlei thermische Belastung des Gewebes auftritt, wie etwa bei der Ultraschall-Absaugung, wo Verbrennungen auftreten können.

Top

Behandlungsablauf einer Fettabsaugung

Ihre Beratung zum Fettabsaugen

Die persönliche Beratung durch den Chefarzt Dr. Meyburg ist Voraussetzung für Ihre Entscheidung und für die Durchführung der Behandlung. Sie erhalten in unserer Klinik eine umfassende Beratung über die allgemeine Betreuung vor, während und nach der Operation, über potentielle Komplikationen und Risiken. Selbstverständlich beantworten wir Ihre persönlichen Fragen. Sie erfahren, welches Ergebnis Sie realistisch erwarten dürfen, auch im Hinblick auf Ihren Haut- und Bindegewebszustand. Wir erstellen Ihnen ein konkretes Behandlungskonzept und einen verbindlichen Kostenvoranschlag.

Bitte planen Sie für den Besuch in den Beratungsräumen genügend Zeit ein, da die Beratungsgespräche individuell lang ausfallen. In der Regel dauern sie ca. eine halbe Stunde. Eine Beratung per E-Mail ist erfahrungsgemäß relativ umständlich und weniger effektiv. Sollte es Ihnen jedoch nicht möglich sein, uns anzurufen, so können Sie uns auch gern eine E-Mail an die Adresse BUMeyburg@aol.com schicken.

Top

Vorbereitung der Fettabsaugung

Zur Vorbereitung der Fettabsaugung bedarf es einer persönlichen Beratung, Untersuchung und eines ärztlichen Aufklärungsgespräches.

Dabei werden die Details, individuelle Besonderheiten, mögliche Komplikationen und Risiken sowie spezielle Fragen und Wünsche der Patienten erörtert. Weiter findet eine Untersuchung durch den Narkosefacharzt statt.

Sofern erforderlich wird aus der Armvene etwas Blut für die routinemäßige Laboruntersuchung entnommen. Eventuell vorhandene Unterlagen über Untersuchungsergebnisse früherer Krankheiten sollten mitgebracht werden.

Vor jeder Fettabsaugung fertigen wir fotografische Aufnahmen an, ebenso nach Abschluss der Behandlung. Die Bilder dienen der Dokumentation, gehören wie alle übrigen Unterlagen zur Patientenkartei und unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht.

Beim stehenden Patienten werden die Grenzen des Bezirks, aus dem Fett abgesaugt werden soll, markiert. Der Operateur zeichnet „Höhenlinien“ auf der Haut an, um beim liegenden Patienten zu sehen, wie weit er mit dem Sauggerät vordringen kann und wo am meisten abgesaugt werden muss. Für die Fettabsaugung, wie auch für eine  gewünschte Allgemeinnarkose, ist eine schriftliche Einverständniserklärung des Patienten erforderlich.

Top

Ausführung der Fettabsaugung

Die wichtigste Voraussetzung für ein gutes Ergebnis bleibt natürlich die lange operative Erfahrung, die Kompetenz, das Können, die Geschicklichkeit und das Verantwortungsbewusstsein des Operateurs Dr. Meyburg, sowie die angewandten Techniken. Jede Korrektur erfordert große medizinisch-handwerkliche Fähigkeiten, sie muss präzise, mit Feingefühl, Ausdauer und Erfahrungen ausgeführt werden.

Herr Dr. Meyburg führt alle Eingriffe persönlich durch.

Wir garantieren Ihnen, dass diese Operationen auf keinen Fall durch einen Assistenten oder sonstigen Arzt in Weiterbildung ausgeführt werden. Der verantwortliche Operateur, Herr Dr. Meyburg, hat sich seit vielen Jahren auf dem Gebiet der Figurformung durch Liposuktion spezialisiert und bereits mehr als 5000 Eingriffe durchgeführt.

Top

Die Schmerzbetäubung

Fast immer wird die Operation in einer schonenden Allgemeinnarkose ausgeführt. Sie schaltet das Bewusstsein und das Schmerzempfinden im ganzen Körper aus. Mehrere eigene Fachärzte für Anästhesie (Narkosefachärzte) sind ständig an unserer Klinik tätig. Sie sind hochqualifiziert und sehr erfahren. Durch den Einsatz modernster TÜV-geprüfter Narkosegeräte und automatisch arbeitender Überwachungsgeräte wird ihre verantwortungsvolle Arbeit erleichtert und ergänzt. Während der gesamten Dauer des schlafähnlichen Zustandes werden von den Ärzten sorgfältig alle wichtigen Körperfunktionen wie Atmung, Kreislauf- und Herztätigkeit lückenlos überwacht.

Top

Nachoperative Schmerzen nach der Fettabsaugung

Die nachoperativen Schmerzen nach dem Fettabsaugen sind gering. Sie werden meist nur als mäßig starker Bewegungsschmerz und als Zuggefühl verspürt und halten nur wenige Tage an. Spontanschmerzen empfinden die Patienten wenig. Tabletten oder Zäpfchen reichen aus, sie zu unterdrücken.

Top

Dauer des Klinikaufenthalts

Kleinere Fettabsaugungen können ambulant durchgeführt werden, das heißt die Patienten können nach einigen Stunden die Klinik wieder verlassen. Bei größeren Liposuktionen ist ein kurzer Klinikaufenthalt anzuraten. Je nach Umfang der Fettabsaugung wird die Dauer des Klinikaufenthalts eingeschätzt. In den meisten Fällen  bleiben die Patienten nur wenige Stunden, selten eine Nacht.

Top

Empfehlungen für das Verhalten nach einer Fettabsaugung

Vor der Entlassung aus der Klinik erhalten die Patienten ein Merkblatt mit Verhaltensempfehlungen für die nachoperative Phase.

Mit einer gewissenhaften Beachtung unserer Empfehlungen für das Verhalten vor, bei und nach der Behandlung können Sie die Selbstheilung unterstützen.

Die wichtigste Empfehlung ist das Tragen eng anliegenden Mieders für mehrere Wochen. Dieser Empfehlung sollten die Patienten unbedingt nachkommen, damit ein gleichmäßiges Anwachsen der Haut gewährleistet ist. Ein größerer Verband ist nicht notwendig.

Ein großer Vorteil des Fettabsaugens sind die sehr kleinen Hautschnitte. Sie sind nur wenige Millimeter lang, gerade so groß, dass das dünne, nicht einmal bleistiftdicke Instrument eingeführt werden kann. Sie heilen problemlos, weil sie unter keiner Spannung stehen. Der Patient muss sich darüber im Klaren sein, dass die Hautnarbe zwar nur klein ist, das Gebiet aber, aus dem das Fettgewebe abgesaugt wurde, eine je nach Umfang und Ausdehnung des Fettpolsters, ausgedehnte, flache, spaltförmige Höhle darstellt. Ihre Schließung durch Verkleben und bindegewebiges Zusammenwachsen benötigt Zeit und Ruhe. Die Patienten sollten deshalb versuchen, dieses Anwachsen der Haut- und Gewebsschichten nicht etwa durch Gymnastik, Turnen, Massagen u.ä. zu stören.

Wichtig ist frühes Aufstehen im Beisein der Schwester, möglichst am Abend des Operationstages. Vom ersten Tag nach der Operation an sollten Sie sich viel bewegen. Am Tag oder wenige Tage nach der Operation kann die normale Arbeit wieder aufgenommen werden, wenn sie körperlich nicht zu schwer ist. (Leichte Hausarbeit, Büroarbeit, Kinderbetreuung, Autofahren usw.) Eine eventuelle Krankschreibung ist nur für den OP-Tag erforderlich. Die Einnahme von aspirinhaltigen Schmerzmitteln (auch von Kombinationspräparaten), ist eine Woche vor und vier Wochen nach dem Eingriff unbedingt verboten.

Duschen ist nach wenigen Tagen mit einer speziellen desinfizierenden Seifenlösung erlaubt. Während der ersten vier Wochen sollte kein Vollbad genommen werden. Selbstverständlich muss der Patient mit Blutergüssen (blaue Flecken) und Schwellungen in verschieden großer Ausdehnung rechnen. Sie sind an einer bläulichen oder rötlichen Verfärbung der Haut zu erkennen. Diese Blutergüsse stellen keine Komplikation dar. Die gesamte Betreuung und Behandlung in der nachoperativen Phase liegt in den Händen des Chefarztes Dr. Meyburg selbst, so dass seine Erfahrungen aus den Heilungsverläufen ihm von großem Nutzen sind.

Top

Mögliche Komplikationen und Risiken nach einer Fettabsaugung

Komplikationen sind bei keinem chirurgischen Eingriff auszuschließen. Eine Fettabsaugung ist ein chirurgischer Eingriff und dadurch mit den gleichen Allgemeinrisiken wie jeder andere medizinische Eingriff behaftet. Wir bemühen uns jedoch, die Komplikationen und das Risiko so gering wie möglich zu halten. Deshalb sind gründliche Untersuchungen der Patienten erforderlich.

Den Erfolg einer Behandlung und ihre absolute Risikofreiheit kann kein Arzt garantieren. Die allgemeinen Risiken operativer Eingriffe, wie Thrombosen und Embolien, sind dank der Fortschritte der Medizin gering geworden.

Wundinfektionen, die zu Eiterungen führen können, sind dank gewebeschonender, keimfreier Operationstechnik und sehr wirksamer Antibiotika selten geworden. Je lockerer die Haut über den abzusaugenden Fettbereichen ist, um so eher können Unebenheiten der Haut entstehen. Das konsequente Tragen eines eng anliegenden Mieders für mehrere Wochen wirkt vorbeugend und verringert dieses Risiko bedeutend.

Bereits vorhandene Unebenheiten können bei sehr lockerer Haut nur durch zusätzliche Hautstraffung beseitigt werden. Ist der Hautüberschuss zu groß und die Haut zu locker, so ist eine gleichzeitige operative Hautstraffung erforderlich (z.B. Bauchstraffung, Oberschenkelstraffung).

Top

Warum Sie bei uns in guten Händen sind

Die Voraussetzung und ChanFacelifting für ein gutes kosmetisches Ergebnis ist die Ausführung der Operation durch einen erfahrenen Operateur, Chefarzt Dr. Meyburg, auf diesem Spezialgebiet und die Anwendung bester Operationsmethoden. Gewähr für ein gutes Gelingen können nur große Geschicklichkeit, Feingefühl, Erfahrung und zartes, vorsichtiges Vorgehen des Operateurs bieten, sowie auch eine gute Pflege, Nachsorge und vorsichtiges Verhalten des Patienten in der Zeit nach der Operation. Dies kann nur ein Arzt leisten, der seit langer Zeit und regelmäßig solche Operationen durchführt.

Chefarzt Dr. Meyburg führt alle Operationen und Korrekturen persönlich durch.Wir garantieren Ihnen, dass diese Operationen auf keinen Fall durch einen Assistenten, oder sonstigen Arzt in Weiterbildung ausgeführt werden. Es werden auch keine klinikfremden (externen) Ärzte eingesetzt.

Chefarzt Dr. Meyburg führt alle Operationen und Korrekturen persönlich  durch.

Die gesamte Betreuung und Behandlung in der nachoperativen Phase liegt in den Händen des Chefarzt Dr. Meyburg selbst, so dass seine Erfahrungen aus den Heilungsverläufen und die daraus resultierenden Erkenntnisse von großem Nutzen sind. Gewebeschonende Operationstechnik und Vermeidung sichtbarer Hautnarben im Brustbereich sind ihm sehr wichtig.

Top

Kosten und Finanzierung von Fettabsaugungen

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Ihnen die genauen Kosten erst nach einer persönlichen Vorstellung und Inaugenscheinnahme der Problemzonen nennen können. Die Gesamtkosten hängen von der Zahl und Größe der abzusaugenden Bereiche, der Gesamtmenge, der Lagerung (Rücken- und/oder Bauchlage), der Art der Betäubung (örtliche Betäubung, Sedierung, Allgemeinnarkose), der Nachbehandlung (nur ambulant oder kurzer Klinikaufenthalt) und ggf. der Unterbringung (Ein- oder Zwei-Bett-Zimmer) ab.

Fettabsaugen ist keine Kassenleistung. Die Kosten variieren je nach Aufwand und Betäubung zwischen 1.000 € für kleinere Eingriffe und 6.000 € für ausgedehntere Modellierungen. Die Kosten für das Fettabsaugen richten sich u.a. nach der Größe der zu behandelnden Problemzone und der Fettdepots. Werden mehrere Bereiche gleichzeitig abgesaugt, so reduziert sich der Preis.

Anhaltspunkte für einzelne Korrekturen:

Doppelkinn ca. 2.000,00 € (wesentlich weniger bei Kombination z.B. mit Facelifting)
Oberschenkel ca. 2.500,00 – 4.000,00 €
Reiterhosen ca. 2.000,00 – 3.500,00 €
Bauch ca. 2.000,00 – 3.500,00 €
Knie ca. 1.000,00 €
Oberarme ca. 1.500,00 – 3.000,00€
Hüftregion beim Mann ca. 2.500,00 – 3.500,00  €
Fesseln ca. 2.000,00 €

Im Rahmen der persönlichen Beratung erstellen wir Ihnen ein Behandlungskonzept und einen verbindlichen Kostenvoranschlag. Ein Rabatt ist ggf. möglich. Diese Frage kann nur beim persönlichen Beratungsgespräch geklärt werden.

Top

Bewertungen über Chefarzt Dr. Meyburg

Viele Bewertungen finden Sie in diversen Foren sowie auf unserer Homepage auf der Seite Patientenstimmen.

 

Kontaktformular

Ihr Name

Ihre E-Mail

Betreff

Ihre Nachricht

Kontaktieren Sie uns!

Füllen Sie das nebenstehende Kontaktformular aus, rufen Sie uns unter 0160 / 96 77 57 43 an oder schreiben Sie eine E-Mail an beide Adressen BUMeyburg@aol.com und BUMeyburg@online.de.

Wir unterstützen Sie gerne bei all Ihren Fragen.

Auf Diskretion legt Herr Dr. Meyburg großen Wert. Aus diesem Grund können Sie sich sicher sein, dass nur Er die ankommenden Nachrichten liest und selbständig beantwortet.

Ihr Dr. Meyburg Team