Postraffung

Postraffung

Eine neue Operationsmethode zur Gesäßstraffung (Postraffung) verspricht gute Erfolge bei all den Menschen, die über eine Erschlaffung oder Abflachung der Gesäßmuskulatur und der Gesäßhaut klagen.

Sollten Sie Fragen haben, so rufen Sie uns bitte am besten unter den Nummern: 0160-96 77 57 43, 0162-75 22 185 oder  0172-38 38 084 an. Natürlich können Sie uns auch eine Email an BUMeyburg@aol.com & BUMeyburg@online.de (möglichst parallel an beide Adressen, da manchmal Mails nicht ankommen) senden.

Informationen über die Postraffung

Eine Erschlaffung des Gesäßes bei sonst guter Figur ist für viele Menschen, sowohl für Frauen als auch für Männer, ein Ärgernis für ihr Schönheitsempfinden, zumal die heutige Mode, speziell die eng anliegende Hosenmode, eine schöne plastische Vorwölbung der gesamten Gesäßmuskulatur betont. Mit der neuen Operationsmethode kann eine größere Festigkeit und bessere Konturierung der Gesäßbacken erreicht werden, so dass die Proportionen zwischen Hüfte und Hinterseite der Oberschenkel verbessert werden können.

Postraffung-ohne-Narben-Dr-Meyburg-in-Berlin

Operationsmethode der Postraffung ohne Narben

Diese neue Straffungskorrektur des Gesäßes ist ein recht kleiner Eingriff. Er hinterlässt nur winzige Narben, wie sie bei einem minimal invasiven Vorgehen zu erwarten sind. Bei guter Verheilung sind sie nach einer gewissen Zeit kaum noch sichtbar. Die operative Gesäßstraffung macht  das Straffen bei einer deutlichen Gesäßerschlaffung möglich. Grundlegend wurden  bisher  zwei Verfahren unterschieden. Die Technik mit einem Schnitt oberhalb des Gesäßes und zum anderen die Schnittführung unterhalb des Gesäßes. Manchmal ist es ebenso möglich eine Straffung des Gesäßes durch eine Volumenauffüllung zu erreichen. Diese kann mit Hilfe einer Fetttransplantation von Fett aus anderen Körperregionen geschehen. Dabei kann Fett aus unliebsamen Bereichen in das Gesäß transplantiert werden. Auch gibt es die Gesäßkorrektur mittel Hilfe von Implantaten.

Die neue Methode („Fadenstraffung“) ermöglicht eine Gesäßstraffung bei minimal invasiver Vorgehensweise durch Raffung des Pos mit Hilfe von speziellem, kräftigem Fadenmaterial. Im Gegensatz zu älteren Operationsmethoden sind nur kleine Schnitte von ca. 3 Millimetern Länge in der Haut notwendig, gerade so groß, um das im Durchmesser nur 2 mm dicke Instrument einführen zu können. Drei bis vier kleine Narben befinden sich pro Seite in der Pofalte und sind völlig versteckt. Lediglich ein kleiner Schnitt befindet sich knapp oberhalb des Gesäßes über der Wirbelsäule.

Erfolgsaussichten der Postraffung

 

Mit der Straffungsmethode wird keine Vergrößerung des Gesäßes erreicht wie bei der Implantierung von Silikonkissen, wohl aber eine größere Festigkeit und prallere Kontur. Sie ist vor allem für jüngere Menschen geeignet.

Top

Kombinationsmöglichkeiten mit Fettabsaugung oder Hautentfernung

Sind an der Hinterseite oder Innenseite der Oberschenkel Fettwülste vorhanden, kann durch deren Fettabsaugung eine zusätzliche Verbesserung erreicht werden. Ist bei etwas älteren Menschen an der Innenseite die Oberschenkelhaut erschlafft, so kann es angebracht sein, einen Hautstreifen an diesen zu entfernen und damit die Oberschenkelhaut zu straffen, was aber an diesen Stellen zu ausgedehnteren Narben führt (siehe Oberschenkelstraffung).

Die Indikation für die Korrektur der Gesäßstraffung ist vor allem ästhetischer Natur. Viele Menschen mit sonst guter Figur wollen einen Schönheitsfehler nicht akzeptieren, aus diesem Grund ist für diese Personen die neue Methode angebracht.

Top

Behandlungsablauf einer Postraffung

Ihre Beratung zur Postraffung

Die persönliche Beratung ist Voraussetzung für Ihre Entscheidung zur Gesäßstraffung und für die Durchführung der Behandlung. Sie erhalten in unserer Klinik eine umfassende Beratung über die Behandlungsmethode, die allgemeine Betreuung vor, während und nach der Postraffung, über potentielle Risiken, Nachwirkungen und Verhaltensweisen. Selbstverständlich beantworten wir Ihnen sämtliche Fragen zur Gesäßstraffung. Wir besprechen mit Ihnen anhand Ihres Ausgangsbefundes, welche Methode und welche Behandlungsschritte erforderlich sind. Sie erfahren, welches Ergebnis Sie realistisch erwarten dürfen. Wir erstellen Ihnen ein konkretes Behandlungskonzept und einen verbindlichen Kostenvoranschlag.

Eine Beratung per E-Mail ist erfahrungsgemäß schwierig und nicht sehr effektiv, da vor der Beantwortung Ihrer Fragen zunächst diverse Vorinformationen unsererseits eingeholt werden müssen. Sollte es Ihnen jedoch nicht möglich sein, zu uns zu kommen, so können Sie natürlich auch eine E-Mail an die Adresse BUMeyburg@aol.com schicken.

Bitte planen Sie für die Beratung ca. 1-2 Stunden Zeit ein. Das ärztliche Beratungsgespräch ist unverbindlich. Es findet in unseren Beratungsräumen statt.

Top

Vorbereitung zur Postraffung

Zur Vorbereitung der Korrektur bedarf es einer persönlichen Beratung, einer Untersuchung und eines medizinisch aufklärenden Gespräches mit dem Operateur. Dabei werden die Details, individuelle Besonderheiten, mögliche Komplikationen und Risiken, sowie spezielle Fragen und Wünsche der Patienten erörtert.

Für auswärtige Patienten, die zu einer vorherigen persönlichen Vorstellung keine Möglichkeit haben, kann die individuelle Beratung und Untersuchung auch nach ihrem Eintreffen in unserer Fachklinik erfolgen.

Für den chirurgischen Eingriff ist eine schriftliche Einverständniserklärung des Patienten erforderlich. Vor jeder Korrektur machen wir fotografische Aufnahmen, ebenso nach Abschluss der Behandlung. Die Bilder dienen der Dokumentation, gehören wie alle übrigen Unterlagen zur Patientenkartei und unterliegen der ärztlichen Schweigepflicht.

Nach Festsetzung des Operationstermins findet eine Untersuchung durch einen unserer Narkosefachärzte statt, wobei aus der Armvene etwas Blut für die routinemäßige Laboruntersuchung entnommen wird. Von den Ergebnissen wird die Art der Betäubung (Dämmerschlaf, Vollnarkose) abhängig gemacht, die für den Patienten am schonendsten ist. Die Voruntersuchungen werden von unserer Klinik in Zusammenarbeit mit anderen Spezialisten durchgeführt. Eventuell vorhandene Unterlagen über Untersuchungsergebnisse früherer Krankheiten sollten mitgebracht werden.

Top

Die Schmerzbetäubung bei der Postraffung

Die Gesäßstraffung kann in einem leichten Dämmerschlaf oder in einer schonenden Allgemeinnarkose ausgeführt werden. Letztere schaltet das Bewusstsein und das Schmerzempfinden im ganzen Körper völlig aus. Der Patient befindet sich vom Beginn der Narkose an bis zu ihrem Ende in einem ruhigen und schlafähnlichen Zustand. Gesäßstraffungen werden in den meisten Fällen in örtlicher Betäubung und ambulant durchgeführt, d.h. die Patienten können kurze Zeit nach dem Eingriff wieder nach Hause gehen. Dieses Verfahren beseitigt das Schmerzempfinden im Operationsbereich mit Hilfe von Injektionen einer Betäubungsmittelflüssigkeit.

Ein hoch qualifizierter und erfahrener Facharzt für Anästhesie führt die Narkose und auch die Überwachung des Dämmerschlafs bei uns durch.

Top

Nachoperative Schmerzen nach der Gesäßstraffung

Die Spontanschmerzen sind nach der Operation nur mäßig stark. Tabletten oder Zäpfchen reichen aus, sie zu unterdrücken. Die meisten Menschen empfinden als nachoperative Folgezustände Schmerz bei Bewegung und besonders beim Sitzen, was einige Wochen anhalten kann.

Top

Nachbehandlung, Verband und Narben nach einer Postraffung

In den meisten Fällen ist nur ein sehr kurzer Klinikaufenthalt von wenigen Stunden erforderlich.

Die kurzen Incisionswunden werden mit einer kleinen Naht und mit sterilem Pflaster versorgt. Eine feste und stramm sitzende Miederhose soll den gestrafften Gesäßmuskel entlasten und die bindegewebige Heilung fördern.

Da die Einschnitte zur Einführung des Instruments nur sehr klein sind, entstehenden nur wenige Millimeter lange Narben, die später fast nicht mehr zu sehen sind.

Mögliche Komplikationen bei einer Postraffung

Eine Gesäßstraffung ist ein chirurgischer Eingriff und dadurch mit den gleichen Allgemeinrisiken wie jeder andere medizinische Eingriff behaftet. Wir bemühen uns jedoch, das Risiko so gering wie möglich zu halten. Deshalb sind gründliche Untersuchungen der Patienten erforderlich.

Den Erfolg einer Behandlung und ihre absolute Risikofreiheit kann kein Arzt garantieren. Die allgemeinen Risiken operativer Eingriffe, wie Thrombosen und Embolien, sind dank der Fortschritte der Medizin sehr gering geworden. Mit der Bildung von Blutergüssen (Hämatomen) in verschieden großer Ausdehnung muss gerechnet werden. Sie sind an einer gewissen bläulichen oder rötlichen Verfärbung der Haut zu erkennen. Diese Blutergüsse stellen keine Komplikationen dar.

Wundinfektionen, die zu Eiterungen führen können, sind dank gewebeschonender, keimfreier Operationstechnik und wirksamer Antibiotika sehr selten geworden.

Top

Empfehlungen für das Verhalten nach der Postraffung

Der Patient muss sich darüber im Klaren sein, dass die Hautnarben zwar nur klein sind, die Abheilung des Gesäßbereichs durch Verkleben und bindegewebiges Verwachsen jedoch Zeit und Ruhe benötigt. Die Patienten sollten deshalb die Heilung nicht etwa durch Gymnastik, Turnen, Massagen usw. stören. Reste des Blutergusses werden vom Körper nach und nach resorbiert. Das Tragen eines kräftigen Mieders in den ersten Wochen ist unbedingt notwendig.

Vor der Entlassung aus der Klinik erhalten die Patienten ein Merkblatt mit Verhaltensempfehlungen für die nachoperative Phase. Mit gewissenhafter Beachtung unserer Empfehlungen für das Verhalten vor, bei und nach der Behandlung können Sie Ihre natürlichen Heilungskräfte unterstützen.

Wichtig ist ein strikter Alkoholverzicht für zwei Wochen. Die Einnahme von Aspirin und Kombinationspräparaten, die den Grundstoff des Aspirins (Acetylsalecylsäure) enthalten, ist absolut zu vermeiden.

Duschen ist nach der Schließung der Hautwunde nach 1-2 Tagen mit einer speziellen desinfizierenden Seifenlösung erlaubt. Während der ersten 4 Wochen sollte kein Vollbad genommen werden. Wenige Tage nach der Operation kann die normale Arbeit wieder aufgenommen werden, wenn sie körperlich nicht zu schwer ist. Die Benutzung der Sauna und des Solariums sind erst nach ca. 8 Wochen empfehlenswert.

Umherlaufen und Spazierengehen bereits kurz nach der Operation wird empfohlen. Mit sportlichen Aktivitäten sollten Patienten je nach Sportart (Reiten, Tennis, Kegeln, Rudern, Judo, Karate, Ballspiele, Krafttraining, Aerobic u. a.) erst nach ca. 8 bis 10 Wochen beginnen.

Top

Weshalb Sie bei uns in guten Händen sind.

Die Postraffung bildet einen neuen, wichtigen Schwerpunkt unserer Kliniktätigkeit seit es diese neue Operationsmethode gibt. Soweit uns bekannt ist, wird diese Methode bisher in keiner anderen Klinik in Deutschland durchgeführt. Der verantwortliche Operateur, Chefarzt Dr. Meyburg, führt alle derartigen Eingriffe persönlich in unserer Klinik durch. Wir garantieren Ihnen, dass diese Operationen auf keinen Fall durch einen Assistenten, Oberarzt oder sonstigen Arzt in der Weiterbildung ausgeführt wird.

Zum Erreichen eines guten Ergebnisses bei einer Gesäßstraffung ist nicht nur die Technik wichtig. Viel wichtiger ist die Erfahrung des Operateurs. Sein Können entscheidet neben der angewandten Technik über das letztlich zu erreichende Ergebnis. Eine Gesäßstraffung erfordert vor allem eine medizinisch – handwerkliche Fähigkeit. Die Postraffung muss präzise mit Feingefühl, Ausdauer und Erfahrung ausgeführt werden.

Top

Die Kosten und Finanzierung einer Postraffung

Unsere Spezialklink in Berlin, die sich seit 45 Jahren bewährt hat und weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt ist, bietet Ihnen bei höchster Qualität keinesfalls überhöhte Preise. Bitte haben Sie dafür Verständnis, daß wir Ihnen die genauen Kosten erst nach einer persönlichen Vorstellung und Inaugenscheinnahme der Problemzone nennen können.

Die Gesamtkosten hängen von der Art der Betäubung (örtliche Betäubung, Dämmerschlaf, Vollnarkose), der Nachbehandlung (nur ambulant oder kurzer Klinikaufenthalt) und ggf. der Unterbringung (Ein-Bett- oder Zwei-Bett-Zimmer) ab. Die Postraffung ist keine Kassenleistung. Die Kosten betragen ca. je nach Aufwand ca. 2500€. Eventuell möglich sind Finanzierungen mit Hilfe von Ratenzahlungen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Interesse daran haben.

Top

Bewertungen über Chefarzt Dr. Meyburg

Viele Bewertungen finden Sie in diversen Foren sowie auf unserer Homepage auf der Seite Patientenstimmen.

Kontaktformular

Ihr Name

Ihre E-Mail

Betreff

Ihre Nachricht

Kontaktieren Sie uns!

Füllen Sie das nebenstehende Kontaktformular aus, rufen Sie uns unter 0160 / 96 77 57 43 an oder schreiben Sie eine E-Mail an beide Adressen BUMeyburg@aol.com und BUMeyburg@online.de.

Wir unterstützen Sie gerne bei all Ihren Fragen.

Auf Diskretion legt Herr Dr. Meyburg großen Wert. Aus diesem Grund können Sie sich sicher sein, dass nur Er die ankommenden Nachrichten liest und selbständig beantwortet.

Ihr Dr. Meyburg Team