Faltenbehandlung

Faltenbehandlung

Lachfältchen, Denkerfurchen, Sorgenfalten: In den ersten zwei, drei Jahrzehnten eines Menschenlebens sind sie so fein, dass sie kaum sichtbar sind. Mit der Zeit werden sie tiefer und zahlreicher. Das ist normal. Dennoch werden Falten oft als Makel empfunden, und manch einer versucht, sie loszuwerden – etwa indem er die störenden Linien unterspritzen lässt.

Faltenbehandlung-Dr-Meyburg-in-Berlin

Informationen zur Faltenbehandlung

Ursachen für Falten im Gesicht

Leider wahr: eine gute Hautpflege soll die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgen und eine Verhornung der Haut verhindern – Falten, die schon bestehen, kann man jedoch mit keiner Anti-Falten-Creme nicht verschwinden lassen. Trotzdem ist eine gute Hautpflege wichtig, um der weiteren Hautalterung vorzubeugen, damit so wenig wie möglich neue Falten entstehen. Dazu sollte man auch gesund leben, also auf Nikotin verzichten, Sonne und übermäßigen Alkoholgenuss meiden. Wenn Sie Ihre Fältchen dennoch stören, helfen aber natürlich Muskelentspanner, um zumindest die mimische Faltenbildung zu reduzieren, bei anderen Falten auch Filler wie Hyaluronsäure oder Eigenfett.

Die mimischen Muskelaktivitäten der Stirn lassen durch häufiges und immer wiederholtes „Stirn runzeln“ und „Falten ziehen“ eingekerbte quere Stirnfalten entstehen und lassen das Gesicht angestrengt aussehen. Unkontrolliertes Zusammenziehen der Augenbrauen rufen die senkrechten Zornesfalten zwischen den Augen, an der Nasenwurzel hervor, die dem Gesicht einen grimmigen Ausdruck verleihen.

Das Herunterziehen der Mundwinkel hinterlässt Brüche in den elastischen Fasern der Wangenhaut zwischen Nase und Mundwinkel (Nasolabialfalten) und erzeugt damit die sogenannten Sorgenfalten und die sichtbaren Spuren, wie die volkstümliche Redewendungen ausdrücken: „Vom Leben gezeichnet“.

Ein großes Ärgernis für die Patienten sind die Oberlippenfältchen, die durch das Sprechen, Mundspitzen usw. entstehen und in relativ frühem Alter schon zu sehen sind.

Top

Faltenbehandlung ohne Operation

Viele Patienten verwechseln sog. „Filler“ (Auffüllmaterialien) mit Muskelentspannern, beides ist für sie eine Spritze. Wer  seine Falten ohne eine OP glätten will, sollte den Aufwand nicht scheuen, sich schlau zu machen. Die Unterspritzung mit Eigenfett ist eine weitere Methode, die vergleichsweise risikoarm ist. Wenn es gut anwächst, hält Eigenfett für immer und kann die Hautqualität erheblich verbessern. Allerdings setzt die Behandlung mit dem körpereigenen Material einen weiteren Eingriff voraus: Die Rede ist von einer Fettabsaugung, bei der Fettzellen gewonnen werden, damit sie später anderswo gespritzt werden können.

Diese natürlichen Materialien werden in der ästhetisch-plastischen Chirurgie zu Feinkorrekturen von Falten, Fältchen und anderen Gewebedefekten, besonders im Gesicht, aber auch am Hals- und anderen Körperteilen, angewendet. Besonders geeignet für die Faltenbehandlung mit Filler bzw. Füllmaterialien sind: Oberflächliche Fältchen wie z.B. Krähenfüsse oder Oberlippenfältchen, mittlere bis tiefere Falten wie z.B. Stirnfalten, sowie Falten um Nase oder Mund. Zudem sind die neuartigen Produkte ideal geeignet zum Aufbau von Lippenvolumen (Lippenvergrösserung) oder zur Konturoptimierung.

Top

Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist ein natürlicher in allen Lebewesen vorkommender Stoff. Er bindet Wasser im Gewebe. Auf diese Weise erfüllt Hyaluronsäure vielfältige Funktionen. Zum Beispiel verleiht sie den Augen Form, den Gelenken Elastizität und der Haut Volumen und Spannkraft. In ihrer natürlichen Form wird Hyaluronsäure vom Körper sehr schnell abgebaut. Durch eine geringfügige Änderung in der Struktur der Hyaluronsäure kann aber eine Stabilisierung erreicht werden, die dazu führt, dass die Substanz über längere Zeit im Gewebe verbleibt.

Top

Behandlungsalternativen

Die Wahl von Behandlungsmethoden innerhalb der ästhetischen Medizin richtet sich einerseits nach den Wünschen des Kunden und andererseits nach der Ausgangssituation. Es ist individuell sehr verschieden, welche Behandlungsmethoden (unter Umständen auch in Kombination) besonders geeignet sind. Z.B. kann eine Behandlung mit Muskelentspanner eine Behandlungsalternative sein. Dies sollte jedoch Gegenstand eines individuellen Beratungsgespräches sein.

Top

Wie lange hält die Wirkung der Muskelentspanner-Injektion an?

Der erste Effekt der Behandlung bei Gesichtsfalten wird nach ca. 48 bis 72 Stunden sichtbar. Der maximale Effekt tritt nach ca. 1 bis 2 Wochen ein. Der Gesichtsausdruck wirkt danach entspannter, aber weiterhin natürlich und nicht maskenhaft. Das Resultat der Injektion hält individuell verschieden lange an, allgemein kann man mit einem Zeitraum von 4 – 12 Monaten rechnen. Nach Wiederholungsbehandlungen entsteht ein kummulierender Effekt. Sodass sich die Falten immer mehr glätten und sogar völlig verschwinden können. Die Wirkungszeiten nach Wiederholungen sind deutlich verlängert, die Dauer der Abklingphase wird geringer und auch die Kosten.

Top

Nebenerscheinungen und eventuelle Risiken

  • Geringe Schwellungen können immer auftreten, sie sind individuell verschieden stark und verschieden lang andauernd.
  • Blutergüsse (blaue Flecken) können vorübergehend auch möglich sein. Die Einnahme von Aspirin und anderen Blutgerinnungsmitteln sollte möglichst eine Woche vor der Injektion vermieden werden.
  • Individuelle Unterschiede im Wirkungsgrad und Wirkungsdauer

Behandlungsablauf einer Faltenbehandlung mit Muskelentspanner

Ihre Beratung für die Faltenbehandlung

Sie erhalten von Herrn Dr. Meyburg eine umfassende Beratung über die allgemeine Betreuung, über potentielle Komplikationen und Risiken. Selbstverständlich beantworten wir Ihre persönlichen Fragen. Sie erfahren, welches Ergebnis Sie realistisch erwarten dürfen, auch im Hinblick auf Ihren Haut- und Bindegewebszustand. Wir erstellen Ihnen ein konkretes Behandlungskonzept und einen verbindlichen Kostenvoranschlag.

Eine Beratung per E-Mail ist erfahrungsgemäß relativ umständlich und weniger effektiv. Natürlich können Sie uns auch eine Email an BUMeyburg@aol.com & Bernd.Meyburg@Yahoo.com (möglichst parallel an beide Adressen, da manchmal Mails nicht ankommen) senden.

Top

Das Unterspritzen

Das Füllmaterial wird mit einer dünnen Nadel in winzigen Mengen in die Haut unter die zu korrigierende Falte bzw. in die Lippe sowie entlang der Lippenkonturen injiziert. Die meisten Falten im Gesicht sind gut mit einer einzigen Behandlung zu verbessern. Falten der Mundregion benötigen für ein optimales Ergebnis gelegentlich zwei bis drei Behandlungen innerhalb weniger Wochen. Die Behandlung kann je nach Schmerzempfindlichkeit des Kunden leichte Schmerzen verursachen. Die Korrektur von Falten im Bereich der Stirn oder der Nasenlippenfalte wird zumeist ohne lokale Betäubung vertragen. In Einzelfällen können eine Stunde vor der Behandlung Cremes zur örtlichen Betäubung eingesetzt werden. Lippenunterspritzungen sind hingegen schmerzhafter und werden deshalb in örtlicher Betäubung durchgeführt. In der Regel treten in den ersten zwei bis drei Tagen nach der Behandlung noch leichte Missempfindungen auf, die auf die Injektionen zurückzuführen sind.

 Ergebnis der Behandlung mit Muskelentspanner

Auf dem Markt bieten viele Firmen im In- und Ausland verschiedene Präparate mit natürlich vorkommenden Inhaltsstoffen an. Dabei wird Muskelentspanner als ein Sammelbegriff für mehrere sehr ähnliche neurotoxische Proteine verwendet. Die Neurotoxine  werden von verschiedenen Stämmen der Bakterienarten ausgeschieden und sind damit Exotoxine. Die Wirkung der Eiweißstoffe beruht auf der Hemmung der Erregungsübertragung von Nervenzellen, was eine Muskelschwäche zur Folge hat. Seit den 1980er-Jahren werden Muskelentspanner zu medizinischen Zwecken angewendet, vorwiegend zur Behandlung neurologischer Bewegungsstörungen, sowie seit 1992 zur Faltenglättung eingesetzt. Lange Zeit bevor Muskelentspanner in die ästhetische Medizin Einzug gehalten haben, wurden sie bereits bei zahlreichen Krankheiten eingesetzt, wie z. B. bei Augenmuskelstörungen (Schielen), Spastizität, Dysphonie (Funktionsstörungen der Stimmritzenmuskulatur), einseitige Lähmung im Gesichtsbereich usw.

In neuerer Zeit hinzugekommen ist die Anwendung von Muskelentspannern in der Behandlung von übermäßiger Schweißbildung im Achsel-, Hand- und Fußbereich (Hyperhidrose) sowie bei Migräne und schmerzhaften Narben.

Der Muskelentspanner ist ein natürlich vorkommender Stoff, der von Bakterien (Clostridium botolinum) ausgeschieden wird. Diese Substanz wird direkt in die Muskulatur gespritzt und bewirkt die Freisetzung eines Botenstoffes, der die Auslösung von Muskelkontraktionen blockieren kann. Da die Gesichtsfalten und Fältchen nämlich durch die Aktivitäten der mimischen Gesichtsmuskulatur entstehen, ist die Wirkung des Muskelentspanners sehr wirksam. Die sich immer wiederkehrenden Fältelungen der Gesichtshaut führen dazu, dass das Bindegewebe immer an der gleichen Stelle „geknickt“ und mechanisch belastet wird.

Die Injektion von Muskelentspannern in die betreffenden Bereiche hemmt die sich immer wiederholenden Zusammenziehungen der Muskeln und verhindert damit die Vertiefung der Fältchen. Ein runzeln der behandelten Gebiete ist nicht mehr oder nur in geringem Maße möglich. Die Fältchen glätten sich und verschwinden nach wiederholen Anwendungen vollständig.

Die Wiederholungen ihrer Behandlung mit Muskelentspanner in gewissen Abständen sind angebracht, um weiteren Brüchen der elastischen Fasern vorzubeugen.

Top

Behandlungskosten einer Faltenbehandlung

Die Substanz ist ein teures Mittel. Die Behandlungskosten hängen deshalb von der verabreichten Menge ab. Diese wiederum ist abhängig von der Tiefe der Einkerbung und der Stärke der Muskelaktivitäten. Die Kosten können nur annähernd benannt werden.

Zornesfalten (Falten an der Glabella) ca. 150 €
Waagerechte Stirnfalten ca. 200 €
Zornesfalten und Stirnfalten ca. 300 €
„sog. Krähenfüße“ (Fältchen seitlich am Unterlid) ca. 100 €
Zornesfalten und Stirnfalten uns Augenfältchen ca. 400 €
Oberlippenfältchen (je nach Zahl und Tiefe) ca. 250 €
Falten des Halses (Platysmabänder) ca. 250 €
Falten im Dekoltébereich ca. 250 €

Top

Krankheiten bekämpfen mit Hilfe von Muskelentspannern

Sehr erfolgreich ist die Anwendung von Muskelentspannern bei der Behandlung von verschiedenen Krankheiten, wie z. B. bei:

  • Migräne
  • Hyperhidrosis (übermäßige Schweißabsonderung)
  • im Achselbereich
  • Schweißige Hände
  • Übermäßiger Schweiß an den Füßen
  • Schmerzhafte Narben

Diese Behandlungen erfordern selbstverständlich eine größere Menge der Substanz, um eine Wirkung zu erzielen. Sie sind demgemäß auch mit höheren Kosten verbunden, insbesondere wenn eine allgemeine Betäubung gewünscht wird.

Top

Bewertungen über Chefarzt Dr. Meyburg

Bei Google finden sie Bewertungen über Dr. Meyburg.

Viele weitere Bewertungen finden Sie auf unserer Homepage auf der Seite Patientenstimmen.

Kontaktformular

Ihr Name

Ihre E-Mail

Betreff

Ihre Nachricht

Kontaktieren Sie uns!

Füllen Sie das nebenstehende Kontaktformular aus, rufen Sie uns unter 0160 / 96 77 57 43 an oder schreiben Sie eine E-Mail an beide Adressen BUMeyburg@aol.com und Bernd.Meyburg@Yahoo.com.

Wir unterstützen Sie gerne bei all Ihren Fragen.

Auf Diskretion legt Herr Dr. Meyburg großen Wert. Aus diesem Grund können Sie sich sicher sein, dass nur Er die ankommenden Nachrichten liest und selbständig beantwortet.

Ihr Dr. Meyburg Team